Husky Forum
 
StartseiteKalenderFAQAnmeldenImpressumLogin
Up Herzlich willkommen bei NordicDogs, dem Forum nicht nur für Huskyverrückte Up
Huskywandern --- Klick
Forumstreffen 2016 -- klick
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Di Aug 28 2012, 07:46

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 Shiba Inu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
matter-of-taste
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 31.07.13
Alter : 24
Ort : Berlin

BeitragThema: Shiba Inu   Mi Jul 31 2013, 22:15

Hey,
ich heiße Desi und bin 19 Jahre alt.
Seid einer ganzen Weile beschäftige ich mich jetzt mit dem Shiba Inu und finde die Rasse total faszinierend.
Ich hoffe, dass ich ab Oktober Soziale Arbeit studieren kann, ansonsten mache ich eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erziehrin.
Könnt ihr mir vielleicht bei der suche nach einem Shiba helfen? Hab schon das ganze Internet durchforstet.
Es sollte ein Rüde sein, da mein evtl hoffentlich zukunftiger Mitbewohner (^^) eine Husky-dame hat,auch kein Welpe und sesamfarbend.

LG Desi Laughing 
Nach oben Nach unten
bangkaew
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 70
Ort : Am Golf von Thailand

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Do Aug 01 2013, 02:34

@ Desi,

es ist doch nicht schwer die Rasse in Deutschland zu finden, die werden doch wo überall Angeboten hier z.B. ein Link von einem Züchter.

Nur solltest Du wissen, das diese Rasse nicht zu den Einfachsten zählt, was Gehorsam angeht, es sind eben Japaner, ich glaub mit einem Husky, hättest Du da mehr Glück zumal noch dazu kommt, das ein Husky ja bei dir Einzieht


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://thaibangkaewdog.npage.de/
matter-of-taste
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 31.07.13
Alter : 24
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Do Aug 01 2013, 09:00

Danke für die Antwort aber wie ich ja geschrieben habe, ich möchte keinen Welpen. Mir wäre ein ausgewachsener Hund zb von einem Tierheim etc lieber oder auch ein Junghund.
Und ja zum Husky, ich finde sie wunderschön und werde auch irgendwann einen adoptieren aber ich finde einen Shiba vor allem von der Größe passender.

LG
Nach oben Nach unten
michabaer
Techn. Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 945
Anmeldedatum : 11.07.10
Alter : 40
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Do Aug 01 2013, 10:51

Hallo und Herzlich Willkommen!

Na da haste dir aber einen etwas selternen Hund aus dem Tierschutz ausgesucht...
Und .. Oh ja.. sie gehört nicht zu den einfacheren Rassen...
Aber es ist wie bei jeder Rasse, früh Informieren, und wissen was einen erwarten kann.

Also mir ist bewusst kein Shiba Inu im Tierschutz in erinnerung geblieben..
und das, obwohl ich mich seit 7 Jahre damit beschäftige...

Und da ist ja auch das Problem, dass wenn sie älter werden und ein neues zu Hause kommen, sie nicht gerade einfacher werden.
Vor allem was die Bindung angeht...
Aber schön das du dich mit dem Thema beschäftigen möchtest, und anscheinend den Schritt für einen Tierschutzhund wagst.

Ich kann dir momentan nur eine wunderschöne Akita Inu Hündin bieten: Very Happy Very Happy 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Viel Spaß hier...
Nach oben Nach unten
bangkaew
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 70
Ort : Am Golf von Thailand

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Do Aug 01 2013, 15:32

@ matter-of-taste,

leider konnte ich das nicht Wissen, bez. aus deinem Beitrag ging nicht hervor das Du keinen Welpen willst. Aber auch Züchter, haben Teilweißen auch ältere Hunde abzugeben, das sollte das Problem, auch nicht sein.

Das die Rasse nicht einfach ist, hatte ich schon Erwähnt, auch michabaer hat dir das Bestätig, jetzt sprichst Du von einen aus dem Tierheim, der dann noch schwieriger ist, aber das muss eben jeder selber wissen, ist nur meine Meinung lass es einfach sein.

Denn meine ehrliche Meinung als Züchter, und 50 Jahre Hunde Erfahrung in der Ausbildung von Diensthunden, sagt mir schon wie viel Zeit Du für so einen Hund hast.

Du willst Studieren, oder eine Lehre machen, jetzt Stellt sich für mich dabei aber die Frage, wo bleibt der Hund in der Zeit?

Du musst mir nicht Antworten, ich weiß schon Er bleibt in der Wohnung eine Rasse die schon von Haus aus Schwierig ist. und dann noch aus dem Tierheim kommt, und jetzt bei dir die Hailewelt erleben darf, dass Er in der Wohnung ist.

Wenn er noch nicht ganz im Tierheim Verblödet ist, dann wirt Er es dann bei dir, Sorry das ich so Direkt bin, aber wer in deinem Alter so viel Hunde Erfahrung hat wie Du, dem würde ich aus meiner Zucht, keinen Hund Verkaufen.

Ich bekomme im Durchschnitt am Tag 6 - 8 Anfragen aus aller Welt, die Letzte war gestern aus Deutschland, hier damit Du nicht glaubst ich Erfinde das, hier auch die e,Mail dazu, es folgten dann noch 4 weitere, weil ich so Verschieden fragen hatte, und als ich das dann alles gewusst habe, was meinem Hund da alles Gute widerfahren sollte, das wollte ich dann doch nicht meinem Hund antun.

Aber das kannst Du auch lesen was ich Geschrieben habe.

Es ist nichts gegen dich Persönlich, in erster Linie denke ich nur an die Hunde, denn Du hast mit dir selber noch genug zutun, da bleibt keine Zeit, für einen Hund und schon gleich gar nicht, für so eine Rasse.


Hallo,

wir interessieren uns für den Bangkaew.

Ich suche einen Hund den ich mit zur Arbeit nehmen kann. Ich arbeite in einen
Hundetagesstädt mit Gasi Service der Hund sollt also keine Problem mit andren
Hunden oder Menschen haben.
Außerdem möchte ich gern mit ihm eine Ausbildung zum Rettungshund bei DRK
machen. Er sollt als auch viel Freude haben am Lernen.
Zudem besuchen wir mehrmals die Woche einen Sportverein, wo auch andere Hunde
sind. Hier wär er mit den Andren Hund für maximal zwei Stunden im Garten oder im
Vereinstreff allein, wobei eigentlich fast immer einer der Mitglieder dabei ist.
Wo wir im Sportraum sind oder auf einer nahelegenden wissen. Auch hier würde er
immer mal wieder mit Fremden Menschen in Kontakt kommen sollte daher nicht zu
ängstlich sein.

Würde gern wissen ob diese Rasse für mein Lebensstyl passend ist und was es bei
dieser Rasse zu bedenken gibt.

Viel dank
Susann

-------------
Kontaktdaten:

Name: Susann
eMail: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Meine Klare Antwort:


Hallo Susann,

es tut uns sehr Leiht, das wir Ihnen keinen unserer Hunde verkaufen können, denn Sie nach unserem Endfinden nicht für einen Bangkaew aus unseren Zuchtlinien nicht Geeignet, denn einige Gründe sprechen dagegen, die wir ihnen Versuchen auch näher zu Erklären.

Sie fragten bei uns nach einem Bangkaew an, Selbstverständlich wollen Sie sich erst einmal einpaar Informationen einholen, wir Verwiesen sie auf unsere Website, den Link dazu, Schickten wir ihnen in jeder e,Mail von uns mit, spätestens da hätte ihnen Auffallen müssen das wir nicht in Deutschland sind, sondern in der Heimat der Thai Bangkaews, nämlich in Thailand.

Sie antworten uns das Sie nur 300 Km von uns weg sind, wir müssen zweimal nach der Stadt / Land fragen, das allein zeigt uns schon, das Sie sehr Unaufmerksam sind, und an solche Leute können und wollen wir aus Moralischen gründen keinen unserer Hunde verkaufen-

Denn wir sind der Meinung, nur ein Gewissenhafter und Verantwortungsvoller, Halter kommt für einen unseren Bangkaews nur in Frage, leider konnten wir das bei ihnen nicht Festellen.

Ferner gehen wir auch davon aus, das unsere Hunde auch zu teuer für Sie sind, denn für einen Welpen von uns müssten Sie bis zu 3000 EUR Rechnen, dazu würden noch alle Kosten wie Flug, alle Impfungen die für Deutschland benötig würden auch noch Zahlen und da kämmen auch noch mal 1,200 EUR dazu, und das glauben wir, das würde ihren Finanziellen Rahmen weit Überschreiten.

Bitte sind Sie uns nicht Böse, dass wir uns so Entschieden haben, denn einen Bangkaew zu Halten das Bedeutet viel Verantwortung denn in ihren Adern fliest Goldschakal Blut, das können Sie aber alles selbst auf unserer Website nachlesen, wenn es jetzt immer noch von Interesse für Sie ist.

Zu ihre Info ich bin Deutscher und vor 14 Jahren Ausgewandert, aber die Zucht besteht jetzt in der zweiten Generation 60 Jahre lang, Sie wären bei uns schon an der Richtigen Adresse, aber es gibt eben einige Gründe die uns dazu Zwingen ihnen keinen Hund zu Verkaufen.

Gleichfalls mit dieser e, Mal geht auch ein Rundschreiben an unsere Züchterkollegen im in und Ausland mit Raus, das Sie ihnen keinen Bangkaew Verkaufen, das ist eine unserer Vereinbarungen die Züchter untereinander Getroffen haben, das hat nichts mit ihnen Persönlich zutun, wir wollen nur unsere Hunde davor Bewahren, das Sie in Tierheimen landen, denn dafür Züchten wir diese einmaligen Hunde nicht.


Mit freundlichen Grüßen

Ouy & Peter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]











Nach oben Nach unten
http://thaibangkaewdog.npage.de/
matter-of-taste
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 31.07.13
Alter : 24
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Do Aug 01 2013, 16:13

Hm doch das steht im ersten Beitrag drin.
ich wusste nicht, dass Züchter manchmal auch ältere Hunde abgeben. Wie kommt das? Also genug Zeit muss ja da sein.
Und ich habe Erfahrungen mit dem Shiba gemacht indem ich zb Spaziergänge miterleben durfte oder selbst Zeit mit den Hunden verbringen durfte.
Klar mit 19 Jahren kann man nicht so viel erlebt haben.
Und was die Zeit angeht. Wir wohnen in einer WG und wir haben alles so gelegt, dass die Hunde nicht allein bleiben müssen und selbst wenn gerade niemand Zeit hat von den Mitbewohnern sind meine Eltern da die slebst einen Hund haben und es gibt noch andere zahlreiche Möglichkeiten um die Hunde nicht allein zu lassen. (Ich denke, dass es für Hunde unnatürlich ist allein zu bleiben)
Was heißt bei dir Verblöden?
Ebenso habe ich jede Menge ansprechpartner und habe jede Menge Bücher gelesen (ich weiß in der Praxis sieht es immer ganz anders aus).
Nach oben Nach unten
bangkaew
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 70
Ort : Am Golf von Thailand

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Fr Aug 02 2013, 03:04

@ matter-of-taste,

das  es kein Welpe sein soll, hatte ich Überlesen, das kann in meinem Alter schon mal Vorkommen.

aber jetzt wo Du schreibst, Du Wohnst in einer WG. und jeder muss sich um den Hund kümmern, und wenn gar nichts mehr geht, kommt Er dann zu deinen Eltern, so was in der Art,  hatte ich schon Befürchtet, das Du in einer WG Wohnst.

Und das soll dann gut für den Hund sein, z.B. ein Tierheim Hund, der aus was für Gründen auch immer Abgegeben wurde, z.B. weil er Ängstlich ist, oder weil Er keinen Gehorsam hat, vielleicht auch nicht Gelernt   hat, von seinen Vorbesitzer, also ist Er schon leicht Verblödet, das hat nichts mit Dumm oder Blöd zutun, was wir darunter Verstehen.

so und nun kommt Er in eine WG.,  jeder Kaspert mit dem Hund rum, denn mehr ist es ja nicht, und dabei wirt er immer Blöder,  lernen tut Er auch nichts, und so Verblödet er immer mehr, und wenn keiner mehr mit ihm klar kommt, na ja was soll’s, viel Geld hat man nicht Gezahlt, ab ins Tierheim.

So sieht es doch aus, wer keine Zeit für seinen Hund hat, und die hast  Du mal klar nicht, der sollte sich keinen Hund zulegen.

Hier trifft genau das zu, was ich immer Sage, jeder der sich einen Hund anschaffen möchte, der müsste bei mir,  wenn ich was zusagen hätte, erst bei einem guten  Psychiater einen Test machen, ob er dazu fähig ist, einen Hund Artgerecht zu halten,  Verfügt er über Ausreichte Grund Kenntnisse, solche Fragen und mehr,  müsste der den Zukünftigen HH stellen, den Test würden 70% nicht Bestehen, und schon hätte sich  das Thema Hund anschaffen von selber Erledigt.

Das mag für dich jetzt zwar alles sehr Hart klingen, aber ich halte mit nichts, hinter den Berg wenn es um einen Hund geht, egal ob das einer von meinen ist, oder ein Fremdhund,  Hund ist Hund bei mir, und  da führt auch kein weg dran vorbei.

Denn nicht Umsonst sagen  die Thais von mir,  der Jelleman Farang ist Putma,  Papa Popo mit Bangkaews.

Was grob  Übersetzt heißt, der Weiße Deutsche spricht wie Verrückt mit Bangkaews, die ihn Verstehen.

Ein gut Gemeinter Rat von mir, mach dein Studium oder deine Lehre erst Fertig, und dann kannst Du dir Später, wenn es die zeit Erlaubt, immer noch einen  Hund zulegen, denn von Einpaarmahl Gassi gehen, oder mal in einem Buch,  über Hunde was Gelesen zu haben, bringt dir und dem Hund jetzt nichts, denn auch Hunde Erfahrung kann man nicht aus Bücher lernen, da jeder Hund anderes ist, und das Lernt man nur wenn man sich mit Leuten unterhält, die Hunde Erfahrung schon haben.
Nach oben Nach unten
http://thaibangkaewdog.npage.de/
Puck
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2602
Anmeldedatum : 01.05.11
Alter : 52
Ort : Heide/Holstein

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Fr Aug 02 2013, 07:26

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Hallo und herzlich willkommen matter-of-taste hier in unserer bunten Truppe Smile
Wir hatten hier auch schon mal Shibas eingestellt, auch von der Nothilfe Polarhunde Nord e.V. aber eben nicht so häufig.

Hier mal eine Auswahl an Links :
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Über die Organisationen kann ich dir persönlich nichts sagen, es sind die reinen Suchergebnisse die ich dir hier eingestellt habe.

Ansonsten erst mal viel Spaß hier und wenn wir helfen können, werden wir es gerne versuchen Smile
GLG
Marion, Puck und Yukon

-------------------------------------------------------------------------------
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!
(Louis Sabin)
Nach oben Nach unten
matter-of-taste
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 31.07.13
Alter : 24
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Fr Aug 02 2013, 10:45

@ bangkaew

Naja zum Glück möchte ich keinen Hund von dir. Das soll nicht arrogant oder sonstiges klingen aber wir sind grundsätzlich unterschiedlicher Ansichten und über mich und meine Lebensweise bzw wie ich meinen Hund behandeln würde, kannst du dir kein Urteil erlauben. Ich würde lieber auf der Straße wohnen als meinen Hund ins Tierheim zu geben. Ebenso bin ich der Meinung, dass nur die Besitzer an den ,,Problemen" der Hunde schuld sind.


@ Puck

Vielen Dank für deine Antwort. Sie war wirklich sehr hilfreich. Ich werde gleich Kontakt aufnehmen und mal gucken, ob man mir da weiterhelfen kann. Smile

LG

Nach oben Nach unten
simone
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 725
Anmeldedatum : 28.02.11
Alter : 53
Ort : Kirchwalsede

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Fr Aug 02 2013, 11:15

Moin Desi,

ein herzliches Willkommen aus dem Norden wünsche ich dir.
Das du einen Hund aus der Nothilfe nehmen möchtest finde ich wirklich Klasse.
Ich selber habe auch einen Fellhasen daher und bin damit super zufrieden. Das du
dich im Vorfeld schon erkundigst und informiert spricht nur für dich. Leider habe ich zur Zeit
keine Adresse für dich, aber sowie ich was höre melde ich mich.
Wünsche dir eine Erfolgreiche Suche.
LG Simone
Nach oben Nach unten
matter-of-taste
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 31.07.13
Alter : 24
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Fr Aug 02 2013, 18:12

Vielen lieben Dank Simone. Smile
Nach oben Nach unten
anitram1981
Junghund
Junghund
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 20.05.13
Alter : 36
Ort : Münster

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Fr Aug 02 2013, 21:08

Hallo ! von mir und meinen 2 Nasen auch ein Herzliches Wilkommen !
ich kann mich da nur anschließen das ich es sehr schön finde wenn man nach einem Hund aus der Nothilfe sucht !
ich kann dir zwar leider nicht weiter helfen , wünsche dir aber trotzdem ganz viel glück bei der suche nach der nase deines Herzens !
Nach oben Nach unten
matter-of-taste
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 31.07.13
Alter : 24
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Fr Aug 02 2013, 22:01

Danke. Smile
Wie ist es eigentlich bei den shibas mit dem haaren?
Also da werden ja wirklich die unterschiedlichsten Sachen geschrieben. Mal ja mal nein. Also dass zum Frühling und im Herbst der Fellwechsel ansteht ist ja klar.
Wie sind eure Erfahrungen?
Ist das bei jeden hund anders?
Nach oben Nach unten
bangkaew
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 70
Ort : Am Golf von Thailand

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Sa Aug 03 2013, 02:27

@ matter-of-taste,

ja klar ist das bei jedem Hund anders, der eine mehr der andere weniger, beim Shiba ist es so, das Du in der Zeit eben einen guten Staubsauger brauchst.

Aber ich dachte, das Du dich aus Büchern schon schlau gemacht hast, denn das hattest Du doch geschrieben, oder hatte ich da was Falsch verstanden? denn da steht das alles drin, auch das mit der Fellpflege.

Aber nicht nur das, Brauchst du, ein sehr guten TA. darf es auch noch sein, und Natürlich das passende klein Geld dazu, denn diese Krankheiten die ich dir hier schreibe sind die, die am Häufigsten bei der Rasse vorkommen.

Ungeziefer, Milben und Hautpilz, Zwingerhusten oder andere Atemwegserkrankungen
Und immer wiederkehrende Infektionen, Harnwegsinfekt, Blasenentzündung.


Aber keine Angst, ich weiß nicht alles, über die Rasse, weil sie mich, in so weit nicht Interessiert, aber ich habe einen Deutschen Freund hier, der auch 3 Shiba hat, und der mir Ständig von seinen Problemen, mit der Rasse erzählt.

Aber wie ich ja Lesen kann, finden viele es ja Nett, dass Du dir einen Hund aus der Nothilfe holen willst, ich sehe das leider eben immer Realistischer, und das ist auch der Grund, wieso ich lieber eine Absage mehr an einen Interessenden gebe, als eine zuwenig, denn zwei dinge hat ein junger Mensch in deinem Alter 100% nicht, einmal die Zeit, und zum zweitem, das klein Geld nicht, was ein Hund kosten kann wenn Er krank wirt.

Das ist doch Nett von mir, das ich dir das so Sage, findest Du das nicht auch?



Nach oben Nach unten
http://thaibangkaewdog.npage.de/
Puck
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2602
Anmeldedatum : 01.05.11
Alter : 52
Ort : Heide/Holstein

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Sa Aug 03 2013, 07:17

Hallo zusammen Smile
Um alles zu sagen und von allen Seiten zu beleuchten, dafür ist man in einem Forum Smile
ich finde es richtig auf alles hinzuweisen, auch wenn es vielleicht mal nicht so bequem ist sich damit auseinander zu setzen. Dieses sollte man nicht als Wertung der eigenen Person deuten, ganz wichtig. Denn schließlich zieht ein LEBEWESEN und keine Sache (wenn der Hund es auch nach deutscher Rechtssprechung ist) bei einem ein.
Ich denke doch dafür ist man ja hier unter sich, um eben alles auch zu besprechen und Hilfe zu bekommen oder zu geben.
Euch ein schönes WE und genießt die Nasen Smile
GLG
Marion, Puck und Yukon

-------------------------------------------------------------------------------
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!
(Louis Sabin)
Nach oben Nach unten
matter-of-taste
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 31.07.13
Alter : 24
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Sa Aug 03 2013, 10:00

@ bangkaew

Klar ist es nett von dir, dass du mir das sagst, jedoch denke ich, dass das zu den allgemeinen Hundekrankheiten gehört. Außerdem habe ich vor meinen Hund zu versichern.
Und die Nachrichten davor sah ich schon persönlich und für mich waren sie sehr überheblich. Wenn ich mir einen Hund ins Haus hole sehe ich zu, dass er genug Zuneigung bekommt etc. Für mich ist nichts schlimmes daran auch mal Menschen meines Vertrauens auf ihn aufpassen zu lassen und für ihn sehe ich es als Abenteuer, schließlich freuen sich diese Leute über die Anwesenheit eines Hundes.
Ja ich habe mich schlau gemacht aber in den meisten Büchern steht, dass der Shiba Inu so gut wie nicht haart.

@ Puck
Man kann das aber auch anders formulieren und Wörter wie ,,Verblödung" seh ich schon als Wertung der eigenen Person. ^^

LG
Nach oben Nach unten
bangkaew
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 70
Ort : Am Golf von Thailand

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Sa Aug 03 2013, 14:55


@ matter-of-taste,

wo habe ich geschrieben dass Du Verblödet bist, ich hatte es doch Extra geschrieben, das es nicht so zu Verstehen ist, wie wir es im Allgemeinen verstehen.

ja und was Du mit Überheblich meinst, das weiß ich ja beim besten willen nicht, aber es ist ok für mich, leg dir einen Hund zu oder nicht, das soll mein Problem nicht sein-

Ich habe dir nur Versucht zu Erklären was es bedeutet, wenn man sich einen Hund anschafft, und da Du dich für eine nicht gerade einfache Rasse entschieden hast, ist auch Fakt, und das bei deiner Zeit, und ganz Abgesehen von den Kosten die auf dich zu kommen können, da kann man einfach nichts mehr dazu sagen.

Das du gute Vorsätze hast, will ich dir gerne glauben, aber lassen die sich dann, wenn es so weit ist auch Umsätzen, das wage ich jetzt schon stark Anzuzweifeln.

Aber mach wie Du denkst, für mich ist das Thema damit Erledigt, denn Gott sei dank muss das kein Hund von mir Ertragen!
Nach oben Nach unten
http://thaibangkaewdog.npage.de/
matter-of-taste
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 31.07.13
Alter : 24
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Sa Aug 03 2013, 22:50

Das habe ich doch auch gar nicht gesagt aber zu schreiben dass ein Hund bei mir Verblödet oder auch im Tierheim finde ich überheblich. Genauso zu urteilen wieviel Zeit ich mit meinem Hund verbringen werde usw.

Ich finde es auch sehr nett, dass du mich in diesen Hinsichten aufgeklärt hast aber es ist keine spontane Idee mir mal so eben einen Hund anzuschaffen.
Nach oben Nach unten
Casi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5371
Anmeldedatum : 16.08.09
Alter : 43
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Sa Aug 03 2013, 23:36

Hey Desi und erstmal ein ganz herzliches willkommen hier bei uns Wink.
Ich finde es - Hundeerfahrung vorausgesetzt- immer gut einen Hund aus dem Tierschutz zu wählen als einen vom Züchter.
Wie mir scheint hast Du Dir das ja gut überlegt !
Wie Bangkaew sagt......Shibas sind -wie auch unsere nordischen- keine einfacche Rasse und doch individuell zu erziehen. Shibas sieht man selten im Tierschutz eben da sie generell selten sind. Aber trotzdem tolle Hunde Wink.
@Bangkaew: wundert mich jetzt nicht, dass Du auch von dieser Rasse Ahnung hast.....wobei Du ja die möglichen negativen Folgen hervorgehoben hast. Denke Desi hat sich da im Vorfeld gut informiert. Imho haben wir den ein oder anderen Shiba unter unseren Vermittlingshunden.
@Desi: ich wünsche Dir viel Glück bei Deiner Suche nach einem Shiba und wenn wir können, stehen wir Dir logo mit Rat und Tat zur Seite Up 

-------------------------------------------------------------------------------
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null !!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.NordicDogs.de
bangkaew
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 70
Ort : Am Golf von Thailand

BeitragThema: Re: Shiba Inu   So Aug 04 2013, 04:16

@ Casi,

nix da mit Ahnung von Shibas, wie Du dir ja Bestimmt auch Vorstellen kannst, ist eben der größere Teil meiner Hundefreunde eben nun mal alle, die Spitztypische Hund haben.

Und da bleibt es ja auch nicht aus, das man da eben auch so von seinen Problemen die man so hat, sich Untereinander auch Unterhält, und ich will ja auch mal wissen, wie das so andere HH machen, und Frage da auch immer, denn Du weißt ja wissen Bedeutet gleich macht.

Alles was ich von den Shibas weiß, das weiß ich nur von unserem Freund, was der immer so wenn wir zusammen sind uns Erzählt.

Ich glaube es gibt keine Typische Shiba Krankheit, die den seine Hunde noch nicht gehabt haben, wäre es jetzt ein einzelner Hund, könnte ich ja noch davon Ausgehen, das es ein Kränkelter Hund ist der eben bei jeden Windstoß gleich was hat, solche Hunde gibt es ja, genau wie das beim Menschen auch immer mal der Fall ist.

Aber gleich bei drei, die alle auch noch aus Verschiedenen Zuchten kommen, das ist schon heftig, auch könnte ich es noch Verstehen, wenn Sie schlecht gehalten würden, aber auch das ist nicht der Fall, die Zwinger  und Grundstück sind Sauber, sie können Laufen und ins Haus, bekommen gutes Futter also alles Vollkommen normal.

Das sie nicht immer gut Hören,  ja ok damit könnte ich auch Leben, das machen ja die Nordischen auch, aber die halten sich wenigstens schon mir Krankheiten zurück.

Und das ist eben das, was ich Versucht habe  matter-of –taste, zu Erklären  das es kein Einfacher Hund ist.

Denn der Hund ist schnell Angeschafft,  das weiß Du genau so gut wie ich, und gerade bei jungen Leuten, aber was ist wenn der Hund dann so richtig Krank wirt, und die TA kosten die 3,50 EUR überschreiten die zur Verfügung stehen, was ist dann?

Mein Ausbilder sagte immer, man muss nicht nur mit der Sonnenseite des Hundes leben, auch mit der Schattenseite muss man Leben können, zu der Zeit wusste ich noch nicht, was der damit Gemeint hat, heute weiß ich das ganz genau, der meinte damit die  Zeit,  die man für einen Hund braucht, und  alle anderen Kosten, wie auch z.B.  die TA kosten,  die auch immer Anfallen können.

Das hat mit Überheblichkeit und Besserwisserei,  mal gleich gar nichts zutun es war nur ein gut Gemeinter Rat von mir, denn im Grunde kann es mir doch egal sein, wer sich welchen Hund anschafft, ich wollte mir hätten in meiner Jungend auch Leute solche Ratschläge gegeben und ich hätte Sie auch Befolg, da hätte ich heute den einen oder anderen EUR mehr in der Tasche, aber als junger Mensch, weiß man ja alles besser als die Alten die haben ja keine Ahnung und wissen nicht wo es Endlang geht, denn ich habe ja auch einen Sohn groß gezogen.

Denn der hat mir auch immer gesagt, bitte Papa,  aber davon hast Du doch keine Ahnung,  wie das heute so Ab geht, und das hat mich dann immer Geärgert,  und ich habe ihn dann auch machen,  lassen, aber die meisten Sachen sind eben den Bach runder gegangen,  so das ich zum Schluss dann doch immer wieder Einspringen musste, weil ich eben nicht wusste wo es Endlang ging.

Heute erzählt Er das gleiche, seinen Töchtern und wenn nichts mehr geht, dann Verweißt er dann auf Opa, und der muss es ihnen dann noch Mals sagen,  und dann geht es erst, und Gott sei dank,  das ich eben Enkel habe,  die nicht die gleichen Fehler wie sie  ich, und auch ihr Vater,  gemacht haben, machen, denn dazu sind Sie einfach zu Clever worüber ich Natürlich sehr Froh bin.
Nach oben Nach unten
http://thaibangkaewdog.npage.de/
matter-of-taste
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 31.07.13
Alter : 24
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Shiba Inu   So Aug 04 2013, 11:23

@ Casi

Vielen Dank. Smile

@ bangkaew

Du verdrehst mir ja die Wörter im Mund. Ich habe gesagt, dass das was du zur Verblödung des Hundes geschrieben hast überheblich ist und zu sagen, dass ich mich nicht ausreichend um den Hund kümmern würde.
Und wie schon oft geschrieben, ich finde es sehr nett, dass du mich auch über die Schattenseiten aufklären willst und bin dir auch dankbar. Das mit den Krankheiten wusste ich zb nicht aber ich habe vor eine Krankenversicherung oder wenigstens eine OP-Versicherung abzuschließen, weil ich nicht möchte, dass doch mal böse Überraschungen auf mich warten.


LG
Nach oben Nach unten
simone
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 725
Anmeldedatum : 28.02.11
Alter : 53
Ort : Kirchwalsede

BeitragThema: Re: Shiba Inu   So Aug 04 2013, 19:08

Das mit der Versicherung ist nicht schlecht. Die sind zwar teuer, aber bei einigen Hunderassen sehr zu empfehlen.
Hast du denn die Shiba Hündin bei der Nothilfe angeschaut, ist zwar eine Hündin doch vielleicht kommt sie in Frage.
LG Simone
Nach oben Nach unten
matter-of-taste
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 31.07.13
Alter : 24
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Mo Aug 05 2013, 07:05

@ Simone

Hast du eine Krankenversichering bzw OP- Versicherung für deine Fellnasen?
Welche meinst du?

LG Desi
Nach oben Nach unten
simone
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 725
Anmeldedatum : 28.02.11
Alter : 53
Ort : Kirchwalsede

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Mo Aug 05 2013, 11:56

Nein für meone Fellhasen habe ich keine abgeschlossen.
Hatte mich für meinen 1 ten Hund erkundigt, aber da war es schon zu spät um eine Abzuschließen.
Wir haben uns damals bei der VGH erkundigt, es gibt aber bestimmt große Preisunterschiede und
ich würde mir einige Angebote einholen.
LG Simone
Nach oben Nach unten
michabaer
Techn. Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 945
Anmeldedatum : 11.07.10
Alter : 40
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Shiba Inu   Mo Aug 05 2013, 12:16

Hallo Desi!

Zum Thema Versicherung gibt es einiges zu erzählen:
Schau mal meinen Beitrag in diesem Thema:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich kann nur sagen: Je weniger Hunde, desto eher lohnt es sich.
Ich habe Zwei Hunde versichert, den dritten nicht mehr...

Aus heutiger Sicht (bin überigens aus der Krankenversicherung, wegen angeblich zu vieler Schäden raus geflogen) zu lange Geschichte um drüber zu schreiben...) würde ich maximal zu einer OP-Krankenversicherung raten. Weil da geht es schnell in recht hohe Beträge, die nicht jeder mal eben so übrig hat, und sie kostet verhältnismäßig wenig.
Die wollen alle nur dein bestes, dein Geld... und wenn du Geld kostes, fliegst du raus...
5 Jahre hab ich gezahlt... A....löcher.....

Für die kleinen Dinge: Sparbuch!

Je mehr Hunde, desto eher lohnt sich die Versicherung nicht mehr.
Weil die Wahrscheinlichkeit meiner Meinung nach geringer wird, das alle (gleichzeitig) krank werden.

Werde jetzt mit drei Hunden, auch davon weg gehen, und Sparbuch füllen...

Gruß Michael
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Shiba Inu   

Nach oben Nach unten
 
Shiba Inu
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Shiba inu
» Shiba inu Kentaro
» Shiba inu Yasper
» Shiba Inu Hündin Joy
» Shiba Inu LOULOU aus Luxemburg sucht ...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
NordicDogs :: NordicDogs :: Willkommen-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: