Husky Forum
 
StartseiteKalenderFAQAnmeldenImpressumLogin
Up Herzlich willkommen bei NordicDogs, dem Forum nicht nur für Huskyverrückte Up
Huskywandern --- Klick
Forumstreffen 2016 -- klick
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Di Aug 28 2012, 07:46

Teilen | 
 

 Warum dieser Blog ?

Nach unten 
AutorNachricht
Puck
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2580
Anmeldedatum : 01.05.11
Alter : 53
Ort : Heide/Holstein

110113
BeitragWarum dieser Blog ?

Hallo Ihr Lieben,
warum kommt Puck auf die Idee einen Blog zu haben ?
Gute Frage nicht wahr.
Hier die Antwort:
Ich werde am MO, 14.1. 13 am Knie operiert, bekomme die längst überfällige Kreuzbandplastik meiner mir vor 2 Jahren zugezogenen Kreuzbandrupptur.
Hier möchte ich euch nun auf dem laufenden halten wie meine Hunde das alles verkraften. Sie sind ja nun getrennt untergebracht, Puck bei Micha und Tanja und Yukon bei Mürvet.
Sie haben beide super Pflegestellen, ganz klar, gerade Mürvet und Asya gehören für beide ja von Anfang an zu ihrem Leben.
Ich möchte euch auch hier nicht meine Ängste und Sorgen um meine Nasen vorenthalten, es wird ein persönliches Tagebuch hier werden um auch für mich alles etwas einfacher zu verarbeiten.
Mir fällt es sehr schwer meine beiden herzugeben, Puck ist seit vorgestern Abend weg und Yukon seit gestern.

Yukon kennt es nicht Einzelhund zu sein. Er hat vorgestern, nach Pucks weggang, sehr gelitten. Er hat ihn immer gesucht, jedes Geräusch im Hausflur hat ihn aufspringen und erwartungsvoll an der Tür warten lassen.
Ich habe mich auf den Boden gelegt, er hatte kein Interesse an mir. Ich sag euch, dass tut weh. Er wollte nur auf Pucks Plätzen liegen und hat immer in Pucks leeres Körbchen gestarrt und gewimmert.
Ins Schlafzimmer wollte er garnicht mit, also habe ich mit ihm auf der Couch geschlafen, da kam er dann auch an und hat mit mir geschmust.
Gestern war er auch ein total ruhiger Yukon beim Gassi, wollte sogar garnicht raus !!! Immer nur nach Puck suchen, alle Plätze von Pucks Geschäften aufsuchen und dort ewig schnuppern und ganz traurig gucken. Wir haben auf der Couch fast den ganzen Tag nur geschmust.
Als dann gestern Abend Mürvet kam um ihn abzuholen hat er sich sowas von gefreut. Ist ohne Probleme mit gegangen und hat bestimmt Asya im Auto erwartet Wink
Bei Mürvet angekommen, hat er sich so gefreut Asya und Tufi zu sehen.
Mürvet hat mir gestern noch Fotos gesendet die einen total entspannten Yukon Nase an Nase mit Asya zeigen.
Die Bilder werde ich hier auch alle auszugsweise nach und nach einstellen.

Puck fährt jeden Morgen mit Micha in´s Büro. Er kennt es ja alleine zu sein und ich merke sehr oft, dass er eigentlich ein perfekter Einzelhund ist. Als Yukon zum probewohnen bei Mürvet war, ist er wieder mein alter Puck geworden, lebte auf.
Aber dieses hat sich eben erst nach Yukons Einzug herausgestellt. Er freut sich, nach Trennung, Yukon zu sehen, aber wenn er wieder geht ist´s auch ok Wink
Im Büro fühlt sich Puck sehr wohl. Micha sendet mir immer Fotos und berichtet vom Gassi.
Puck ist ja Allergiker und ich habe schon etwas Angst das es durch die Trennung zu einem Schub kommt. Er kennt es ja noch von vor 2 Jahren. Da hat meine damalige Hundenanny ihn abends immer mitgenommen und ist jeden Tag mit ihm rum gekommen.
Er weiss noch wie es ist wenn ich nicht wirklich laufen kann, reagierte die letzten Tage wieder perfekt auf das Komando "langsam" oder "ganz langsam".
Er hängt schon sehr an mir, wer in Wulfstorf dabei war, kann sich noch an sein Mama Geschrei erinnern als wir zur Station gegangen sind und er am Platz bleiben musste. Oder beim Forentreff wenn er mich nicht sah.
Im Moment fühlt er sich wohl und das ist erst mal die Hauptsache Smile

Meine beiden herzugeben ist echt schwer für mich. Der heutige Tag ohne meine Jungs war so leer. Ich habe brav mein Knie geschont und bei dem tollen Wetter immer gedacht " Jetzt mit den Jungs unterwegs sein "
Meine beste Motivation ist es schnell wieder fit zu werden um sie schnell wieder bei mir zu haben.
Ein Teil meines Ichs ist nicht mehr bei mir, aber die Katzen bemühen sich sehr die Lücke zu füllen, geniesen es mal wieder die Wohnung für sich alleine zu haben und ihr Futter nicht immer geklaut zu bekommen Wink

So, erst mal Schluss für heute, denn ich muss nur heulen Wink
Ich berichte weiter und stelle dann auch Bilder ein. Ich bin gespannt wie es sich entwickeln wird wenn sich die Jungs das erste mal wiedersehen.
Oder wenn sie mich sehen und dann wieder gehen müssen. Mal sehen wer mehr leidet, bestimmt ich, denn Hunde sind ja Gewohnheitstiere und passen sich besser an als wir Menschen.
GLG
Marion, im Moment mal nur mit Bonnie und Murphy Wink

-------------------------------------------------------------------------------

Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!
(Louis Sabin)
Nach oben Nach unten

 Ähnliche Themen

-
» Stapelie wechselt die Farbe,warum?????
» Warum schmeißt Buotii ständig die Knospen ?
» wie heißt dieser Kaktus
» Meine Aussaat 2009-2010
» Hochstämchen
Diesen Eintrag verbreiten durch: diggdeliciousredditstumbleuponslashdotyahoogooglelive

Warum dieser Blog ? :: Kommentare

avatar
Re: Warum dieser Blog ?
Beitrag am Di Jan 15 2013, 11:16  michabaer
Ich freu mich drauf hier zu lesen, wie es ist und wird....
und wie du denkst und fühlst...
Bin ja oft dabei...
Aber Du bist ja schon einen Grooooooooßen schritt weiter...

*Freu*

Michael
avatar
Re: Warum dieser Blog ?
Beitrag am So Jan 20 2013, 18:35  Casi
Mönsch, ich kann Dich sehr gut verstehen und mitfühlen. Ohne seine Hunde ist man einfach nicht komplett Sad . War schön zu sehen, dass Ihr Freitag doch ne Runde kuscheln konntet Wink
Re: Warum dieser Blog ?
Beitrag   Gesponserte Inhalte
 

Warum dieser Blog ?

Nach oben 

Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NordicDogs :: Community :: Pucks Blog-
Gehe zu: