Husky Forum
 
StartseiteKalenderFAQAnmeldenImpressumLogin
Up Herzlich willkommen bei NordicDogs, dem Forum nicht nur für Huskyverrückte Up
Huskywandern --- Klick
Forumstreffen 2016 -- klick
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Di Aug 28 2012, 07:46

Teilen | 
 

 warum ziehen hunde an der leine

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
gumpi
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 14.11.12
Alter : 51
Ort : hamm

BeitragThema: warum ziehen hunde an der leine   Do Dez 27 2012, 18:49

Ich bin ja viel unterwegs und beobachte ja ne menge.heut morgen hab ich zb ne ältere frau gesehen,die war mit 2 fusshupen unterwegs,normal am halsband und zogen wieddoof.wie man sieht nicht nur ein husky problem.zug liegt denen ja im blut.warum tun hunde das?
Es ist für sie ja unangenehm bis schmerzhaft.
Hunde gehören ja zu den intiligenten lebewesen.sie müssten ja selbst merken" oh ohne ziehen,krieg ich mehr luft".
Beschäftige mich schon länger mit solchen fragen.die meissten hunde sind einfühlsam und bemerken sehr wohl wenn es ihrem halter nicht gut geht,aber solche sachen müssen trainiert werden? Sitz und platz können sie ja auch.muss ja nur zur richtigen situation geübt werden.warum ziehen hunde an der leine?
Was meint ihr?
Nach oben Nach unten
Hagrid
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 407
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 52
Ort : Kleve

BeitragThema: warum ziehen hunde an der leine   Do Dez 27 2012, 20:41

Gute Frage.
Da bin ich auf die Antworten gespannt.
Warscheinlich wollen die nur weg. =P
Ich weiß es nicht.

LG
Marika+Hagrid
Nach oben Nach unten
akimo2012
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 22.12.12
Alter : 42
Ort : Recklinghausen

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Fr Dez 28 2012, 01:46

Das kenne ich ebenfalls nur zu gut. Meine Frau hat manchmal Probleme unseren Akimo zu halten. Habe eigentlich meist die Schleppleine wenn wir rausgehen und dann kann er sich austoben. Ziehen sollte er eigentlich nur am Rad, aber er zieht auch so.

Bei Fuß laufen klappt fast gar nicht, nur wenn ich stehe und sage Fuß, dann kommt er und setzt sich neben mir hin, aber das auch nicht immer...
Nach oben Nach unten
https://www.facebook.com/kneipenjaeger?ref=tn_tnmn
Akira
Junghund
Junghund
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 34
Ort : Hagen

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Fr Dez 28 2012, 05:18

Hm, ich habe mal aufgeschnappt, dass es mit
ganz frühen "Erfolgserlebnissen" , also schon im Welpenalter
zu tun haben soll.
Die Hunde merken sich wohl sehr schnell, wenn ich ziehe
und immer weiter nach vorn presche, komme ich an mein Ziel.
Sei es ein anderer Hund, die Grasecke gegenüber - da hinten riecht es interesannter.
Und wenn man ehrlich ist, naja ich zu mir, wie oft hat man dem
nachgegeben, vllt auch garnicht so bewusst.

Man trifft andere Hundehalter die man kennt und da kommt auch schon die piepsige Stimme die den Hund drauf "anstachelt",
als das man ihn erst ruhig absitzen lässt.
Man wird schneller - Hund zieht vor bis zum Ziel.
Warum sollte er sich einprägen, das es beim nächsten
total unangebracht sein könnte.

Und bei anderen vermute ich auch, dass es gut und gerne
was mit Dominanz zu tun haben kann.
Da wo Herrchen nunmal nicht Herr über Hund ist und Hund
die lästige Aufgabe des Alphas an sich gerissen hat.
Er gibt das Ziel an und zeigt wo es lang geht.

Hm aber sind halt nur meine Gedankengänge dazu und
ich spreche mich auch selbst nicht von Fehlern frei^^
Nach oben Nach unten
gumpi
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 14.11.12
Alter : 51
Ort : hamm

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Fr Dez 28 2012, 12:07

Deine gedanken gänge sind sehr gut akira.
Ich nehme jetzt mal huskys raus.sie sind ja arbeitshunde,wurd bei der rasse sogar wissenschaftlich belegt,das das hirn die gleichen hormone ausschüttet wie beim sex.
Aber warum tun das zb yorkys das,sie sind selbst dem schwächstem menschen unterlegen.klar die kleinen hunde sind meisst nicht so gut erzogen.die nimmt ja keiner für voll.mal ne gegenfrage:warum ziehen die riesen hunde meisst nicht?ist mir auch schon aufgefallen,die eiern meisst neben dem halter her.vieleicht ist es grad ihr körpergewicht was sie daran hindert.die wollen doch auch irgentwohin zum gucken.würd gern mal in so ein hundekopf rein gucken.hunde denken ja nur in hier und jetzt,aber warum wissen die auch nach jahren noch die alte tour? Oder vergessen keine komandos.alles fragen wo kein fernseh hüpfender hundetrainer keine richtige antwort weiss.hehe
Beobachte ja meine hunde viel,aber die richtige antwort,hab ich auch nicht gefunden.man kann einem hund fast alles beibringen,aber er fügt sich lieber schmerzen zu,als selbst drauf zu kommen.
Nach oben Nach unten
Akira
Junghund
Junghund
avatar

Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 10.09.12
Alter : 34
Ort : Hagen

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Fr Dez 28 2012, 14:40

Hm, die Frage warum es mehr Große Hunde unterlassen als kleine
beantworte ich mir selbst mit dem Punkt "Erziehung".

Also Erziehung in dem Sinne, man ist ja schon von der Gesellschaft
her gezwungen "immer" darauf zu achten das der Hund
ja bloß niemanden stört oder belästigt.
Mit großen Hunden wird in der Regel mehr getan als bei den
kleinen die halt belächelt werden und mal eben so weggezogen werden können.

Und wenn wir wirklich mal in den Kopf eines Hundes schauen könnten, ich glaube da wären so viele Dinge auf einmal so
einfach gestrickt, und wir würden uns an unseren Kopf fassen
wie "dumm/kompliziert" wir doch eigentlich machmal sind.

Nach oben Nach unten
SnowLife
Rüpel
Rüpel
avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 25.10.12
Alter : 28
Ort : Recklinghausen

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Fr Dez 28 2012, 20:03

Also mein Opa hat einen Shi Tzu.
Da merke ich auch immer wieder den direkten
Vergleich.
Der kleine ist völlig "verzogen".
Ein kleiner Hund kann nunmal nicht so viel ausrichten wie
ein großer.
Deshalb erziehen die Menschen die einen großen Hund haben
ihn auch meist besser, da es nunmal so ist wie Akira
schon sagte: Bei einem großen Hund nennt man es Belästigung,
bei einem kleinen Hund ist es halb so wild.

GLG Natalie, Jack
Nach oben Nach unten
Casi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5371
Anmeldedatum : 16.08.09
Alter : 44
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Fr Dez 28 2012, 23:44

Sehr interessant !
Was ich auch immer wieder im Hundealltag bemerke, ist dass man kleine Hunde ja bequem in die gewünschte Richtung ziehen kann, wohin das bei grösseren Hunden mitunter recht stressig sein kann Rolling Eyes
Grössere Hunde erzieht man somit, damit sie hören. Und Mensch einen stressfreieren Alltag. Ein weiterer Vorteil, den die Marge der Teppichporsches besitzen, ist halt ihre Grösse.
Ein grosser Hund, der droht und bellt, wirkt doch etwas anders als 5 Kilo Yorki Embarassed .
Man muss da gegenseitig viel mehr Rücksicht und auch mal den Willen, sich in den anderen herinzuversetzen aufbringen.

-------------------------------------------------------------------------------
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null !!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.NordicDogs.de
Triskele
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 13.05.10
Alter : 33
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Sa Dez 29 2012, 15:17

Ein Hund hat ein ganz anderes Tempo als wir Menschen deswegen fangen die meisten an zu ziehen wenn man ihnen nicht beibringt das man das nicht erwünscht.... bei manchen ist der Drang halt größer .... gerade bei hyperaktiven Hunden .... deswegen sieht man auch so oft die dazu entstehende Leinenaggressionen die sich nach einer Zeit entwickelt....alles vom Halter lenkbar.
Hunde werden nach einer Zeit appatisch wenn sie nicht erzogen sind und schalten anderes um sich herum ab.....damit auch schmerzen betroffen...... kann man ähnlich sehen bei einem Hund der sehr viel angst hat beim alleine sein.... die angst ist so groß das sie sich umbringen würden da sie bei ihren Halter sein wollen.
Bei dem einen ist es eben mehr ausgeprägt bei dem anderen weniger..... es gibt ja auch ruhige Hunde und es gibt hyperaktive...
Ja auch Huskys können super mit lockerer Leine laufen.....
Nach oben Nach unten
gumpi
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 14.11.12
Alter : 51
Ort : hamm

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   So Dez 30 2012, 12:22

he,casi,der hast aber ein ganz schön dicken yorky.5 kg,hat bestimmt schwere knochen,oder? Very Happy
möchte euch jetzt was berichten von einer halterin die loszog um ihren husky zu dressieren,deswegen war ich auch 2 tage nicht hier.bin ja selten stinkig,aber diesmal.ich will nicht sagen das ich super hunde habe,aber mit hilfsmittel,ein husky zu foltern geht ja gar nicht.
vor ein paar tagen bin ich einer frau begegnet,mit einem wunderschönen huskyrüden,hab immer gedacht kira wär der schönste husky überhaupt,hmm jetzt der zweitschönste Very Happy Very Happy.ein traum von einem hund,sah schon von weitem den eleganten stolze bewegungen des tieres.bis ich nah dran war.der hund war mit einem halti fest gemacht.mir trieb es sofort die zornes röte ins gesicht.sprach die frau direkt drauf an.sie sagte nur,der zieht,ich darauf"oh das ist aber selten das ein husky zieht".meine beiden sassen und guckten sich das spiel an.zeigte nur auf meine hunde,sie zuckte die schultern und weg war sie.
gestern,hatte ich meine tour schon beendet,und waren mit dem pkw unterwegs,sah von weitem schon die beiden,der kopf des hundes,flog nur hin und her.vollbremsung,raus aus dem auto.mir kira und fynn geschnappt.und hinterher.ich war stinksauer.hab wie ein doofen auf sie eingeredet.danach haben wir drei std geübt.den üblichen huschu mist.und siehe da,irgentwann begriff der hund,wo der hammer hängt.
ich mein damit,das man jeden hund erziehen kann,grad bei huskys ist es ein schwerer langer weg,aber es geht.werd mich mal die nächsten tage auf die lauer legen und von weitem mal beobachten.
halti,stachler und strom ist alles mist
Nach oben Nach unten
Hagrid
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 407
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 52
Ort : Kleve

BeitragThema: warum ziehen hunde an der leine   So Dez 30 2012, 21:15

Halti mit Stachel und Strom zuvergleichen finde ich Blödsinn.
Naturlich muß mann das Führen mit Halti können, sonst ist das Quälerei,aber wenn man es kann ist es ein gutes Hilfsmittel in bestimmten Situationen. (in der Stadt, oder in Bus und Bahn, wird in manchen Städten sogar als Maulkorb anerkannt).

LG
Marika+Hagrid
Nach oben Nach unten
gumpi
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 14.11.12
Alter : 51
Ort : hamm

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Mo Dez 31 2012, 15:17

ich seh das ein wenig anders mit dem halti.ich kann meine hunde auch um hindernisse drumrum führen.mit ganz einfalslosen mitteln.nennt man wohl komandos.wenn ich bike um drumherum zufahren,werden wohl die hunde irgentwann bei einem halti die hunde ein gewinde im hals haben.ich hab verständnis für menschen die körperlich einem hund nicht gewachsen sind.wenn ich mir aber überlege,ich hab 3 hunde am bauchgurt,das sind 80 kg reine muskeln.wie soll ich da gegenhalten,mit starkstrom?kann ja unseren bekanntesten hundetrainer nicht besonders leiden,aber bei einem satz den er gesagt hat zieh ich meinen hut.
a...backen zusammen kneifen und hunde erziehen.ein sehr weiser spruch.
die frau hab ich bis jetzt nicht mehr gesehen,schade hätt gern gesehen ob die beiden vortschritte machen.
Nach oben Nach unten
Hagrid
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 407
Anmeldedatum : 04.08.11
Alter : 52
Ort : Kleve

BeitragThema: warum ziehen hunde an der leine   Di Jan 01 2013, 14:52

Mit einem Halti fahrt man nicht am Rad und wird auch immer dual gehandhabt( Karabiner 1 am Geschirr Karabiner 2 am Halti, in jede Hand gehörte eine Leine) und auch bei einem Halti gehen Kommandos vor.
Das ist was ganz anders wie Stromstoß und Spühgas. Bitte nicht immer alles in einen Topf werfen.

LG
Marika+Hagrid
Nach oben Nach unten
michabaer
Techn. Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 945
Anmeldedatum : 11.07.10
Alter : 40
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Di Jan 01 2013, 22:52

gumpi schrieb:
........
ich mein damit,das man jeden hund erziehen kann,grad bei huskys ist es ein schwerer langer weg,aber es geht.werd mich mal die nächsten tage auf die lauer legen und von weitem mal beobachten.
halti,stachler und strom ist alles mist

Hallo ihr Lieben!
Ein sehr interessantes Thema!
Gerade nach diesem Wochenende :-)

Aber das Was du geschrieben hast, Gumpi, sehe ich momentan auch so ähnlich...
Ich will nicht sagen das es immer funktioniert, und auch nicht das es richtig ist, habe aber bei eigentlich allen Pflegehunden fest gestellt, dass sie sich, durch meine beiden ruhigen Hunde Nordi & Neska, spätestens nach 3-4- Tagen an das langesamere Tempo gewohnt hatten. Man muss nur konsequent sein.
Konsequenz und Aufmerksamkeit auf den Hund.
Das ist das, was bei uns am Wochenende glaub ich als Meinung bei rum kam.und diese Meinung vertrete ich auch.

Will aber nicht ausschliessen, dass es auch problematischere Hunde gibt, die nicht in 3-4 Tagen lernen.
Thema schlechte oder gute Erfahrungen...
Aber auch da... das wichtigste ist aufmerksamkeit und konsequenz.

Gruß Michael
Nach oben Nach unten
Triskele
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 13.05.10
Alter : 33
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Di Jan 01 2013, 22:55

Bin jetzt auch kein Freund des Haltis aber musste es auch schon benutzen bei Pflegehunden und ich finde es auch übertrieben einen Halti mit einem Stachler oder Stromhalsband zu vergleichen.
Sehr sehr viele benutzen ein Halti ganz falsch.... deswegen ist dieser warscheinlich so in Veruf geraten.
Das Halti ist nur da um den Hund zu korrigieren und seine Aufmerksamkeit zu bekommen und nicht daran eine Leine festzumachen um ihn auf Dauerschleife daran zu ziehen.... seh ich leider immer so.
Nach oben Nach unten
gumpi
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 14.11.12
Alter : 51
Ort : hamm

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Mi Jan 02 2013, 08:53

Siehst,so unterschiedlich sind die meinungen.
Hab das halti nicht gleich gesetzt.stachler und strom sind folter geräte,haltis sind hilfsmitte von denen ich trotsdem nix halte.genau so,wie ein bekloppter an der leine ziehen.der hals- kopf bereich sind die empfindlichsten teile beim hund.bin wirklich keiner der seine hunde mit" wattebäuschchen" bewirft.ein gewisses mass an durchsätzungs vermögen muss sein.
Bei falscher anwändung eines haltis kann es zu schweren verletzungen führen.wenn überhaupt dann nur von einem erfahrenen trainer zeigen lassen.he und wenn man grad bei einem erfahrenen trainer ist,kann man sich gleich zeigen lassen,wie man die aufmerksamkeit erregen kann ohne halti.
Nach oben Nach unten
Puck
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2602
Anmeldedatum : 01.05.11
Alter : 52
Ort : Heide/Holstein

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Mi Jan 02 2013, 22:09

Ich hatte mich bisher ja mal aus diesem Thema rausgehalten. Aber ich bin nun Halterin eines solchen Zughundes, der in der Gruppe nicht zu bremsen ist. Es ist auch unter anderem einer der Hunde, die Micha in seinem " nach diesem letzten WE" meinte.
Ich rede, wer kann es sich nicht denken, von Yukon.
Er ist ein total intelligenter Kerl, der auf dem Hundeplatz immer ganz gut mitgearbeitet hat und auch ohne Leine bei Fuss usw. arbeiten konnte. In der Gruppe auf Wanderungen oder am Rad neigt er zum kaputt ziehen. Er zieht bis die Zunge blau ist, was ja nicht ungefährlich ist. Er kann, genau wie ich, alle wie bekomme ich ihn aufmerksam Dinge aus dem ff, wenn wir alleine unterwegs sind.
Die letzte Runde am Neujahrstag hatte ich ihn alleine an der Leine, Puck wurde von Micha übernommen. Es fing auch gleich wieder an, er zog sofort an. Also, ich ihn ausgebremst nach allen Regeln der Hundeerziehung. Er ist aber immer so in Trance, dass er auf keine der üblichen Ansprachen reagiert. Ich habe ihn immer wieder korrigiert, Richtungswechsel, 8ten laufen, Haken laufen oder absitzen lassen. Alles waren Aufmerksamkeiten von wenigen Sekunden seitens Yukon. Wir waren sehr schnell am Ende der Truppe und fielen immer weiter zurück. Yukon wurde dadurch natürlich noch stressiger da er sehr Rudelorientiert ist und immer vorne sein will.
Ich weiss nicht wieviele km ich zusätzlich durch umkehren und wenden usw. gemacht habe. Ich habe lange Zeit ihn direkt hinter mir gehalten, Nase an der Kniekehle, immer blockieren um ihn an mich zu binden und orientieren, nix hat´s gebracht.
Wer so einen Hund nun mit einem Halti erziehen will, der riskiert doch genau die gleichen Risikogefahren die er sich selber zumutet.
Blaue Zunge --> Sauerstoffmangel im Hirn
Halti --> Gefahren für die Wirbel
Meine Schwägerin ist Hundetrainerin und hält auch nichts von Haltis.
Yukon kann frei laufen, ist abrufbar (nicht immer, aber oft), ich habe Quitschies und Lautäusserungen oder Kommandos die seine Aufmerksamkeit sofort auf mich richten im normalen Alltag.
Aber was soll ich in der Gruppe machen? Manchmal verzweifle ich echt, bin in der Lage andere Hunde doch auch das ein oder andere zu vermitteln, wie letztes WE ja auch. Warum kann ich Yukon nicht ausbremsen oder aufmerksam machen in der Gruppe. Wenn ich mit einem Teil der Gruppe unterwegs bin, gehts besser. Sind wir alle zusammen unterwegs ist Stress vorprogramiert.
GLG
Marion, Puck und Yukon

-------------------------------------------------------------------------------
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!
(Louis Sabin)
Nach oben Nach unten
michabaer
Techn. Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 945
Anmeldedatum : 11.07.10
Alter : 40
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Mi Jan 02 2013, 23:43

Ich bin ja auch kein Experte....,
Aber ich kenne Yukon alleine und auch in der Gruppe.
Und eine Lösung, die da funktioieren könnte, würde mich auch interessieren.
Vor allem weil Experten ja schon Rat gegeben haben und Marion sich echt bemüht.
In der Gruppe ist Yukon ein völlig anderer Hund wie alleine.

Ich bin mal gespannt....
Nach oben Nach unten
gumpi
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 14.11.12
Alter : 51
Ort : hamm

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Do Jan 03 2013, 07:34

Ich kenn ja deine hunde nicht live marion,aber ich kenn das ganz genau.kira ist auch so eine rennmaus.wie sagte damals ein rennfahrer mal"besser tot,wie zweiter".genau so ist kira.
Mir hat mal ein bekannter musha gesagt,das diese art von hunde nur glücklich sind,wenn ihre zunge auf dem boden schleift.wollte das nicht akzeptieren.hab 1 jahr wie ein geisteskranker trainiert.mit super erfolgen.sehr gehorsam.kein leinenzug,off ,abrufbar.dann ein kadinalsfehler von mir.hab mit zugsport angefangen.sie hat blut geleckt.alle erfolge sofort für den popo.bin jetzt seit 4 wochen nicht mehr am biken.so langsam kommt sie runter.jetzt stellt sich die frage: mach ich sie glücklich und lasse sie rennen,oder mach ich mich glücklich und eier wie ein rentner rum?
Ich behaupte von mir das ich hunde erfahren bin,und hatte alle hunde unter kontrolle,aber kira?also marion,du machst nichts falsch und bist nicht allein mit deinem problem.
Aufstehen,weiter machen.
Nach oben Nach unten
Puck
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2602
Anmeldedatum : 01.05.11
Alter : 52
Ort : Heide/Holstein

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Do Jan 03 2013, 07:52

Habe gestern noch mit Marvin geschrieben, der ja Yukons Mama hat.
Er wusste genau wovon ich rede, sie ist genauso.
OK, ist Yukon also in dieser Beziehung ganz Husky Wink
Klar ist es schön und berugigend zu wissen man ist nicht alleine mit diesem Problem, aber leider ist es ja nun auch was gesundheitliche Folgen für Yukon haben kann.
Also bliebe mir nun, um meinen Hund vor sich selber zu schützen, nur noch über alleine unterwegs zu sein.
Aber vielleicht hat ja doch noch jemand die zündende Idee.
GLG
Marion, Puck und Yukon

-------------------------------------------------------------------------------
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!
(Louis Sabin)
Nach oben Nach unten
gumpi
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 14.11.12
Alter : 51
Ort : hamm

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Do Jan 03 2013, 09:33

Hmm,vieleicht eintauschen gegen yorkys? Lach.
Mal im ernst.hab mich sehr intensiv mit dem problem leinenzug beschäftigt.hab mit huskyzüchtern,musha und trainer gesprochen.es gibt kein patentrezept.was musha sagen,hatte ich ja schon erwähnt.es gibt ein paar züchter,die haben es angeblich geschafft,das gen raus zu züchten(bei intresse welche züchter,mich per pn anschreiben).und jetzt zu meinen freunden,die trainer.es gibt wenige trainer die nicht bei dem wort " husky" anfangen zu zittern.ach komm ich oute mich mal.
Steh grad in verhandlung mit rütters d.o.g.s.
Es kam ein neuer trainer nach hamm,um den hunden das fürchten zu lehren.nahm per mail kontakt auf.erklärte das problem,hab aber extra die rasse nicht genannt.hat auch brav geantwortet,wollte meine handynummer um direkt zu reden.hat relativ schnell auch angerufen.eben das übliche bla bla.tja und dann erwähnte ich die rasse.stille.dachte schon hätt aufgelegt.die antwort: sie hätte keine erfahrung mit dieser rasse und ob sie mich weiterleiten dürfte nach iserlohn,da hätten sie ein spezialisten.war da überhaupt nicht mit einverstanden.hab sie gefragt was sie für ein problem hat.vorn kopf,hinten rute unten 4 pfoten,eben ein hund.
Nach oben Nach unten
Nandurin
Welpe
Welpe


Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 09.08.12
Alter : 29
Ort : Landshut

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Do Jan 03 2013, 16:39

Hallo Marion,

so per Frendiagnose is natürlich schwer irgendwas zu sagen.

Du hast nur beschrieben, dass die üblichen TRicks mit Yukon die Richtung uz wechseln jedes Mal wenn ewr vorzieht nicht wirklich greifen.

MIch würde mal interessieren, was passiert, wenn ihr die Situartion umkehrt, jedesmal wenn Yukon nach vorne gezogen hat, mit dem/den anderen Hunde die Richgtung zu wechseln, so dass er durch das ziehen plötzlich der letze Hund ist ....

ansonsten würde ich in Kombination oder unabhängig davon weiter jedes nicht-ziehen und ode rwieter hinten gehen possitiv verstärken, auch bei den anderen Hunden

sprich der hintere Hund bekommt Leckerlies oder n tolles Quietschi etc. ...
also nicht nur Yukon positiv verstärken, sondern so dass er auch nen offensichtlichen Nachteil hat, wenn er zieht bzw ganz vorne ist.

Wieviel der Rütterschen Ansätze habts ihr den sonst schon durch, sprich über nen gewissen Zeitraum keine Aufmerksamkeit/langweiliges Futter drinnen nur bei spazierengehen anbieten, so dass in so ner situartion des Interesse an euch noch stärker gefördert wird als an anderen Hunden ....

sind alles nur Gedankensprünge aber vllt hast du ja noch Lust zu experimentieren

ggf muss / kann man des noch verstärken durch
Nach oben Nach unten
Casi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5371
Anmeldedatum : 16.08.09
Alter : 44
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   Sa Jan 05 2013, 23:30

Marika sieht das schon richtig.........Stachelhalsband und Teletakter sind schon ne ganz andere Liga als ein Halti.
Richtig angewendet (Richtig !! was leider nur wenige tuen / wissen) kann man mit einem Halti den Hund recht gut steuern, lenken, bzw woraufes ankommt, den Hund von Reizen ABzulenken !
Technische "Hilfsmittel" wie o.a. drücken imho meist die Hilflosigkeit des Halters aus. Ich habe nohc für keinen Hund einen Halti gebraucht, ABER er ist in mienen Augen durchaus ein geeignetes Erziehungsmittel.
Stachel und Strom.......geht gar nicht !!
Aber zurück zum Thema.......warum zihet ein Hund ?
Wie Ihr schon richtig angemerkt habt....eben weil er nach vorne will !!
Bei vielen Hunden wird da viel falsch gehandhabt. Und eben auch falsch konditioniert.
Wer nicht will dass der Hund zieht, darf halt nicht nach vorne gehen, wenn er zieht.....leicht gesagt, ich weiss, und oft schwer umzusetzten.....*seufz*
Wer möchte denn schon in 30 Minuten nur 30 Meter vorwärts kommen confused
Bei meiner Bande habe ich die besten Erfolge mit dem anrempeln............
chef läuft vorn, wenn mic also ungewünscht ein Hund überholt, rempel ich den an,schneide den Weg ab, beuge mich auch mal runter, schräger Blick........

Was man nicht vergassen darf.......jeder Hund ist individuel und ein Patentrezept gibts nicht Wink

-------------------------------------------------------------------------------
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null !!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.NordicDogs.de
gumpi
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 433
Anmeldedatum : 14.11.12
Alter : 51
Ort : hamm

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   So Jan 06 2013, 15:09

genau so sieht es aus carsten.man kann hund A nicht mit hund B vergleichen.
zum thema vor und zurück:funktioniert bei kira zb überhaupt nicht.sie durchschaut es sofort.klar man kann sie zwingen die richtung zu wechseln,lächelt drüber.thema weg abschneiden.was die hundeschulen prktizieren.
hund links,leine an der rechten hand ihn bei fuss halten und bei zug mit dem linken knie abdrängen,kann ganz gut klappen.bei kimi,paul und fynn ging es sehr gut.bei kira geht das gar nicht.so was wär ein versuch wert.marion.das könnte man ja mal testen bei meinem vorschlag mit der "internen hundeschule".bin gern bereit es mit dir und deiner maus zu üben.
kira ist ne ganz andere hausnummer.bei zug reagiert sie auf keine ablenkung.läuft mit druck wie auf schienen.
was ich bei kira verbockt hab,ist das ich sie zu hoch trainiert hab beim bike.sie ist wie ein junky auf entzug.hab das biken erst mal gestrichen und hole sie grad wieder runter.also man muss eine gesunde mischung finden,zwischen spazieren gehen und biken,rollern.kira ist das auch egal,ob x-back,safty oder halsband.sie ist eine lauf und zug süchtige.hatte ja schon einige hunde,aber so eine kleine rennmaus?hatte sie ja schon malsofeit
Nach oben Nach unten
michabaer
Techn. Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 945
Anmeldedatum : 11.07.10
Alter : 40
Ort : Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   So Jan 06 2013, 15:27

Hi!
Wenn ich nicht nicht irre, versucht Marion das mit dem abdrengen / Knie immer...
Hilft aber auch bei Yukon nur noch bedingt...

Micha
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: warum ziehen hunde an der leine   

Nach oben Nach unten
 
warum ziehen hunde an der leine
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NordicDogs :: Tierschutz :: Diskussionen und Berichte-
Gehe zu: