Husky Forum
 
StartseiteKalenderFAQAnmeldenImpressumLogin
Up Herzlich willkommen bei NordicDogs, dem Forum nicht nur für Huskyverrückte Up
Huskywandern --- Klick
Forumstreffen 2016 -- klick
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Di Aug 28 2012, 07:46

Teilen | 
 

 Hund überlebt Vergiftung und eigenes Begräbnis

Nach unten 
AutorNachricht
Puck
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2602
Anmeldedatum : 01.05.11
Alter : 52
Ort : Heide/Holstein

BeitragThema: Hund überlebt Vergiftung und eigenes Begräbnis   So Okt 21 2012, 07:30

Ethan, der Jack-Russel-Terrier aus Frankreich, ist anscheinend ein echter Wunderhund. Er wurde vergiftet, für tot erklärt und begraben. Er kämpfte sich mit viel Glück aus seinem Grab zurück ins Leben.
Nicht nur Katzen scheinen mehrere Leben zu haben, sondern offenbar auch der eine oder andere Hund. Zumindest trifft das auf den französischen Jack-Russel-Terrier Ethan zu, der vergiftet und lebendig begraben wurde und durch eine Verkettung glücklicher Umstände doch noch überlebte. Und all das an seinem dritten Geburtstag. Die Polizei untersucht die Hintergründe der Tat.

Ethan hatte bei seiner Wiederauferstehung jedenfalls eine ganze Reihe von Rettern: den Mann, der sein Grab zufällig entdeckte, die Feuerwehrleute, die ihn sofort in die Tierklinik brachten und den Tierarzt, der ihn schließlich ins Leben zurückholte.

Vor allem hatte der kleine weiße Hund mit einem schwarzen Ohr das Riesenglück, dass ein Passant an seinem Grab neben einem See vorbeiging und sah, wie sich dort die Erde bewegte – nach Angaben des behandelnden Tierarztes ein Resultat der durch die Vergiftung hervorgerufenen Zuckungen.
Der Mann holte eine Schaufel und grub den Hund aus. Er war "platt wie ein Pfannkuchen", sagte Sabrina Zamora von einem Tierschutzverband in Charleville-Mézières, 200 Kilometer nordöstlich von Paris.

Doch Ethan überlebte. "Es ist außergewöhnlich. So was sehen wir normalerweise nur im Fernsehen", sagte Tierarzt Philippe Michon. "Er kehrte ohne einen Kratzer ins Leben zurück. Es ist schon ein Wunder."
Als die Feuerwehrleute ihn gebracht hatten, sei Ethan völlig kalt gewesen und habe kaum geatmet, sagte Michon. Er habe heiße Wasserflaschen verwendet, um den Körper des kleinen Jack-Russel-Terriers aufzuwärmen. Er sei so kalt gewesen, dass es schwer war, eine Vene zu finden, um ihm Flüssigkeit zuzuführen, doch nach 24 Stunden war er wieder auf den Beinen.

Ethan wurde durch einen Mikrochip identifiziert, durch den auch klar wurde, dass sich seine wundersame Rettung an seinem dritten Geburtstag ereignet hatte.

Der Besitzer des Hundes erklärte nach Angaben von Zamora, er habe den Hund weg gegeben, aber die Polizei ermittle. Nicht auszuschließen ist auch, dass der Hund unabsichtlich vergiftet wurde und in dem Glauben, er sei tot, verscharrt wurde.
*Quelle: KLICK

Das hat ja was von "Friedhof der Kuscheltiere" affraid
Schon irre was es so gibt, ich glaube ich hätte einen Herzriss bekommen wenn ich sich bewegende Erde gesehen hätte.
GLG
Marion, Puck und Yukon

-------------------------------------------------------------------------------

Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!
(Louis Sabin)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hund überlebt Vergiftung und eigenes Begräbnis   So Okt 21 2012, 12:39

Das grenzt ja an ein Wunder!
Nach oben Nach unten
Casi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5371
Anmeldedatum : 16.08.09
Alter : 44
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Hund überlebt Vergiftung und eigenes Begräbnis   So Okt 21 2012, 21:29

Das ist ja mal eine Geschichte !!
Von nun an kann der Kleine seinen Geburtstag doppelt feiern.
Ich glaub, ich hätte auch nen Riesenschock bekommen bei so einem Erlebnis !

-------------------------------------------------------------------------------
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null !!
Nach oben Nach unten
http://www.NordicDogs.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hund überlebt Vergiftung und eigenes Begräbnis   

Nach oben Nach unten
 
Hund überlebt Vergiftung und eigenes Begräbnis
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NordicDogs :: Community :: Schlagzeilen-
Gehe zu: