Husky Forum
 
StartseiteKalenderFAQAnmeldenImpressumLogin
Up Herzlich willkommen bei NordicDogs, dem Forum nicht nur für Huskyverrückte Up
Huskywandern --- Klick
Forumstreffen 2016 -- klick
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Di Aug 28 2012, 07:46

Teilen | 
 

 Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
MillyM
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 30.01.12
Alter : 27
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Mo Aug 06 2012, 20:29

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Am Montag erreichte die Tierambulanz der Anruf einer jungen Dame aus Berlin. Sie möchte ihre Hund einschläfern lassen, da er nur noch auf der Seite liegt und sich kaum rührt. Zu dieser Zeit war auch das Kamerateam von Menschen, Tiere und Doktoren anwesend. Als die Dame am Telefon gefragt wurde, ob das Kamerateam den Einsatz filmen darf, stimmt sie zu.

Katharina Kerlin, die leitende Tierärztin der Tierambulanz und Tierarzthelferin Tina machten sich, begleitet vom Kamerateam, sofort auf den Weg. Am Ort des Geschehens angekommen bot sich den Helfern ein schreckliches Bild. Selbst das Team von Menschen, Tiere und Doktoren war so schockiert, dass es den Raum verließ ohne die Kamera einzuschalten.

Am Boden lag ein 3-5Jahre alter Husky Rüde. Der arme Hund lag fast regungslos auf der Seite. An einigen Stellen seines Körpers hatte er sich bereits wund gelegen. In diesem Zustand konnte er weder aufstehen, noch war er in der Lage sich zu ernähren.

Katharina Kerlin, selbst Hundebesitzerin, war sichtlich betroffen. Was auch immer vorgefallen war, einschläfern wollte sie diesen noch recht jungen, stark unterernährten Hund nicht. Da der Hund von der Besitzerin augenscheinlich nicht artgerecht gehalten und versorgt wurde, bat Frau Kerlin die Besitzerin kurzerhand eine Abrittserklärung zu unterzeichnen. Damit würde der völlig verhungerte Husky an die Tierambulanz übereignet und aus seiner gegenwärtigen Situation gerettet werden. Die Besitzerin willigte ohne zu zögern ein.

Zurück in der Praxis wurde alles getan den armen Kerl aufzupeppen. Der Hund wog nur 10,4kg. Das Normalgewicht bei seiner Größe müsste etwa 25-30kg betragen.
An einem ruhigen Platz in der Station wird er seither regelmäßig von Mitarbeitern der Praxis und Ambulanz kontrolliert und in kleinen Portionen gefüttert. Er nimmt langsam an Gewicht zu, doch es ist nicht auszuschließen, dass innere Organe bleibende Schäden davon tragen. Das Team der Praxis äußert sich gegenwärtig optimistisch, das er durch kommt, aber garantieren kann das keiner.

Neben dem körperlichen Leid ist auch der seelische Schmerz geblieben. Menschen gegenüber ist er im Moment sehr misstrauisch. Eine Mischung aus Furcht, Dankbarkeit und Zorn. "Wenn der Husky überlebt - und das hoffen alle - wird er einen neuen Namen bekommen und ein neues, besseres Leben beginnen." So Christian Weiß, Geschäftsführer der Tierambulanz.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
MillyM
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 30.01.12
Alter : 27
Ort : Chemnitz

BeitragThema: eine zweite Chance   Mo Aug 06 2012, 20:31



Schön zu sehen, dass es ihm besser geht!

Aber eine unfassbare Geschichte grr
Nach oben Nach unten
Puck
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2602
Anmeldedatum : 01.05.11
Alter : 52
Ort : Heide/Holstein

BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Mo Aug 06 2012, 22:08

Ich bin total erschüttert!!! Und es hat keiner was bemerkt??!!!! Ich musste mit den Tränen kämpfen und hoffe die Seele des armen Kerls schafft es dass alles zu verarbeiten!
GLG
Marion, Puck und Yukon

-------------------------------------------------------------------------------
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!
(Louis Sabin)
Nach oben Nach unten
MillyM
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 30.01.12
Alter : 27
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Mo Aug 06 2012, 22:18

Was ich so krass finde, ist, dass seine Besitzerin sich wohl keiner Schuld bewusst ist, sonst hätte sie doch nie zugestimmt, das Kamerateam filmen zu lassen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Di Aug 07 2012, 11:03

Als erstes sah ich dieses Bild, ich bin fix und fertig kotz
Wie schrecklich. Ist diese Frau noch normal???
Mein Herz blutet, am liebsten würde ich diese arme Seele zu mir holen!
Ich wünsche dem armen Kerl von ganzem Herzen, dass er durchkommt und noch lange die schönen Seiten eines Hundlebens kennenlernen darf!
Und die Halterin müsste schwer bestraft werden!
Nach oben Nach unten
MillyM
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 30.01.12
Alter : 27
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Di Aug 07 2012, 11:13

Fanny, ich glaub noch hat er kein endgültiges Zuhause...

Update:
Mit nur 10,4kg wurde der bis auf die Haut und Knochen abgemagerte Hund in die Station der Tierambulanz eingeliefert. Laut Impfpass war der Rüde das letzte mal im Jahr 2009 bei einem Tierarzt. Über weitere Besuche gibt es keine Aufzeichnungen.

Seit Montag wird dem Hund regelmäßig Futter in kleinen Portionen angeboten.Da der Start sehr gut verlief, und der Hund das Futter seither selbstständig aufnimmt und gut verdaut, hat man vorerst auf aufwendige Untersuchungen verzichtet.

Mittlerweile hat der Rüde 3kg zugenommen. Er kann mit viel Mühe allein aufstehen und geht zum Wasser lassen und Kot absetzen mit einem Helfer vor die Tür.Mögliche Folgeschäden durch die Unterernährung können noch nicht ausgeschlossen werden, aber für detaillierte Untersuchungen ist es noch zu früh. Mit 13,4kg ist der Rüde immer noch deutlich zu leicht.

Häufig wurde gefragt, ob die Halterin des Husky Rüden angezeigt wurde oder wird. Das Team der Tierambulanz war im ersten Moment, wie auch alle anderen, die von diesem Fall gehört haben, schockiert.Doch mittlerweile ist man sich einig keine Anzeige zu erstatten.

Begründung: Wenn ein Tierhalter die Tierambulanz anruft, geschieht dies aus der Motivation einem Tier helfen zu wollen. "Wir sind im Nachhinein froh, dass uns die Dame angerufen hat, so haben wir die Chance erhalten diesen Hund zu retten. Was auch immer vorgefallen ist, welche Gründe auch immer die Dame hatte, dass es erst soweit kommen musste, der Impuls etwas zu unternehmen kam von der Halterin selbst, auch wenn die Absicht eine andere war. Wenn wir Sie jetzt anzeigen würden, ohne die genauen Hintergründe zu kennen, würden andere Tierhalter aus Angst vielleicht nicht mehr bei uns anrufen. Dann verhungern vielleicht tatsächlich Tiere,... Jeder hat seine Sicht der Dinge, die Tierambulanz ist da um Haustieren zu helfen und nicht über deren Halter zu urteilen.Die Dame hat uns mit ihrem Anruf ihr Vertrauen entgegengebracht und uns um Hilfe gebeten. Wir waren da und werden dem Husky Rüden mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln helfen." Christian Weiß, Tierambulanz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Di Aug 07 2012, 14:46

Der Junge geht mir nicht aus dem Kopf! Beim Spaziergang hatte ich immer dieses Elend vor Augen!
Daimon hatte damals mit 8 Monaten 15 Kg. Auch das war eindeutig zu wenig!
Und genau deswegen hat er heute noch Probleme mit dem Darm und frisst wenig!
Nach oben Nach unten
MillyM
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 30.01.12
Alter : 27
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Di Aug 07 2012, 21:24

Juli hatte mit 4 Monaten nur 4,5kg... abgesehen davon, dass sie zu klein geraten ist, hat sie aber bisher keine bekannten Folgeschäden...
Pretty, eine Nordische die ich für einen Bekannten aus Spanien geholt habe, wog auch nur 13kg... Inzwischen wiegt sie 20kg, das passt, sie ist recht klein. Zum Glück auch keine Folgeschäden.
Aber 10kg für einen Husky Rüden (und er ist ja nicht gerade der kleinste), das ist wirklich extrem...
Nach oben Nach unten
MillyM
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 30.01.12
Alter : 27
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Es geht bergauf - Neues vom Husky   Do Aug 09 2012, 17:12

Stolze 15,4kg bringt unser Husky aktuell auf
die Waage. Dabei sah es vor wenigen Tagen noch ganz anders aus. Mit nur 10kg Körpergewicht bestand das arme Kerlchen fast nur noch aus Haut und Knochen.

Derzeit hat er leichtes Fieber. Sein Körper kämpft mit den Folgen der Unterernährung. Das gestern erstellte, umfangreiche Blutbild zeigt aber, dass sich der Körper und die Organe langsam regenerieren. Die Blutwerte sind überwiegend normal, spezielle Werte liegen zwar noch außerhalb der Norm, sind aber nicht besorgniserregend. Parallel zur normalen Nahrungsaufnahme unterstützen wir den Husky mit Infusionslösungen (hochwertige Nährlösungen) und Vitaminpräparaten, um den Nährstoffmangel auszugleichen.

Trotz täglicher Wundtoilette heilen seine Wunden nur sehr langsam.

Soweit der medizinische Teil.

Befreit von Schmerz, Angst und Leid wird das Kerlchen täglich mobiler. Neugierig erkundet er eigenständig die Praxisräume, läuft unseren Tierärzten heimlich hinterher, interessiert sich wie ein kleines Kind für jede Kleinigkeit. Schnuppert hier, schnuppert da. Er ist unheimlich verschmusst, kuschelt gern und holt sich bei jeder Gelegenheit eine Streicheleinheit ab. Er weiß, dass er sehr gemocht wird und nutzt das auch schamlos aus ;-)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Do Aug 09 2012, 19:56

klatschen klatschen klatschen klatschen
Das sind ja tolle Nachrichten. Ich freu mich für den kleinen Kerl!
Da kann mal sehen, wie dankbar er ist. Das er schmusen will zeigt doch was für ein lieber Kerl er ist. Eigendlich müsste er von den Menschen enttäuscht sein und scheu!

@ Milly wo findest du immer die aktuellen Infos? Auf der Seite sehe ich nichts!
Nach oben Nach unten
Casi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5371
Anmeldedatum : 16.08.09
Alter : 44
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Do Aug 09 2012, 20:05

Danke Dir für die aktuellen Infos über den armen Kerl.
Die Halterin muss psychisch krank sein, dass sie nicht realisierte, in welchem Zustand der Hund ist....und warum !! Wie...Hunde brauchen was zum fressen ??? kotz
Ich drück ihm weiter die Daumen, dass sich weiter gut erholt und keine bleibenden Schäden davonträgt. Und irgendwann hoffentlich ein schönes Zuhause in Aussicht hat. Wink

-------------------------------------------------------------------------------
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null !!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.NordicDogs.de
MillyM
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 30.01.12
Alter : 27
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Sa Aug 11 2012, 14:22

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Casi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5371
Anmeldedatum : 16.08.09
Alter : 44
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Sa Aug 11 2012, 15:37

Das find ich doch super klatschen . Hat der süsse aber auch verdient Wink .

-------------------------------------------------------------------------------
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null !!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.NordicDogs.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   So Aug 12 2012, 11:33

Endlich mal gute Nachrichten! Ich freu mich so klatschen klatschen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Do Aug 16 2012, 14:58

@ Milly weisst du was neues??
Ich komme über Facebook nicht rein mauer
Nach oben Nach unten
MillyM
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 30.01.12
Alter : 27
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Do Aug 16 2012, 21:36

Hab leider auch nixx neues... hoffe aber, dass es weiter bergauf geht!
Nach oben Nach unten
MillyM
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 30.01.12
Alter : 27
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Neuer Name - Neues Leben   Fr Aug 17 2012, 12:30

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dem Husky Rüden geht es zusehend besser. 7kg hat er inzwischen zugenommen, seit er vom Team der Tierambulanz medizinisch versorgt, betreut, gepflegt und geknuddelt wird. Langsam beginnen seinen tiefen Wunden zu heilen. Die Blutwerte sind normal und auch sonst macht er den Umständen entsprechend einen sehr guten Eindruck. Auf Grund der positiven Entwicklung ist es nun langsam an der Zeit einen neuen Namen für den tapferen Kerl zu suchen.

"Die Anteilnahme unserer Kunden, Fans und Freunde war in den letzten Wochen so groß und überwältigend, dass wir uns entschlossen haben alle an der Namensfindung Teil haben zu lassen. Wir möchten uns damit auch für den breiten Zuspruch und die vielen Hilfsangebote bedanken. " Christian Weiß, Geschäftsführer Tierambulanz

Über die Kommentarfunktion auf dieser Seite [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] darf jeder der möchte einen Namensvorschlag + kurze Erklärung/Begründung (max 3 Sätze) einreichen. Die Funktion wird nächsten Dienstag abgeschaltet und das Team der Tierambulanz wählt dann ihre 3-5 Favoriten. Noch am selben Tag wird diese Auswahl aus den Vorschlägen zur endgültigen Abstimmung freigegeben, so dass der Husky am Freitag dem 24. August 2012 seinen neuen offiziellen Namen erhält.

Der Husky bekommt einen neuen Impfausweis und wird anschließend unter seinem neuen Namen bei TASSO registriert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Casi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5371
Anmeldedatum : 16.08.09
Alter : 44
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Fr Aug 17 2012, 17:30

Das freut mich sehr zu lesen klatschen . Und wieviele Namensvorschläge schon eingegangen sind. Sind viele passende dabei Wink , sogar von der ExAdmin unseres Exforums.
Endlich sind wohl die Sorgen um den hübschen Kerl überstanden und es liegt wieder eine schöne Zukunft vor ihm Up

-------------------------------------------------------------------------------
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null !!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.NordicDogs.de
MillyM
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 30.01.12
Alter : 27
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Kurzes, aber erfreudiges Husky Update   Di Aug 21 2012, 22:05

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Unglaubliche 19,7kg bringt unser noch namenloser Husky jetzt schon auf die Waage. Seine Wunden heilen gut, beginnen aber auch zu jucken, so dass wir ihm jetzt des öfteren den Kragen der Schande anlegen müssen ;-)

Vom Verhalten her zeigt der Husky zunehmend hütehundartige Züge. So drückt er beispielsweise seinen Unmut durch fiepen und ansatzweises bellen aus, wenn sich kleine Gruppen um ihn herum auflösen oder Personen den Raum verlassen. Es scheint, als würde er lieber im Rudel sein.

Darüber hinaus ist er ein absoluter Kuschelhund. Wer ihn nicht aus Eigeninitiative kuschelt wird von ihm quasi dazu genötigt ;-) Seinem Charme kann sich dabei niemand entziehen.

Er liebt die mittlerweile ausgiebigen Spaziergänge im Park, wobei wir bei den hohen Temperaturen enorm darauf achten müssen, dass sich keine Fliegen an seine Wunden setzen.

Insgesamt sind wir selbst sehr erstaunt wie gut und vergleichsweise schnell die Genesung voran schreitet.

Aus einer Liste aus 90 Namensvorschlägen, die von unseren Kunden, Freunden und Fans eingereicht wurden, hat sich das Team 5 Namen raus gesucht, über die du jetzt abstimmen darfst. (Umfrage auf Facebook)

Die Auswahl war wirklich schwer, weil fast jeder Name mit einer wirklich überzeugenden Begründung eingereicht wurde. (http://www.tierambulanz.de/artikel/items/neuer-name-neues-leben)

Am Freitag dieser Woche werden wir dem Husky den Namen mit den meisten Stimmen geben, seinen Impfausweis auf diesen Namen ausstellen und ihn bei TASSO e.V. registrieren.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Casi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5371
Anmeldedatum : 16.08.09
Alter : 44
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Mi Aug 22 2012, 09:10

Ich freue mich sehr über die Fortschritte zu lesen, die der Bub macht. Danke Dir, dass Du uns auf dem laufenden hälst Milly Wink

-------------------------------------------------------------------------------
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null !!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.NordicDogs.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Mi Aug 22 2012, 11:10

Einfach toll zu lesen ,dass es ihm so gut geht! klatschen klatschen klatschen
Ich denke jeden Tag an den armen Kerl!
Nach oben Nach unten
simone
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 725
Anmeldedatum : 28.02.11
Alter : 53
Ort : Kirchwalsede

BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Mi Aug 22 2012, 16:53

Bin einfach nur sprachlos, wie kann es nur soweit kommen. Sie muss doch mit
ihm vor die Tür gegangen sein und niemand hat was gesagt oder den Tierschutz
informiert. Ich kann das gar nicht glauben.
Trotzdem freut es mich, dass es ihm schon wieder besser geht und er Fortschritte
macht.
Drücke ihm ganz fest die Daumen.
LG Simone
Nach oben Nach unten
MillyM
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 30.01.12
Alter : 27
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Do Aug 23 2012, 19:10

Wer über den neuen Namen abstimmen will, kann das hier machen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Zur Auswahl stehen: Wolja, Narvik, Socke, Hatschiko oder Dexter!
Nach oben Nach unten
Puck
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2602
Anmeldedatum : 01.05.11
Alter : 52
Ort : Heide/Holstein

BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Do Aug 23 2012, 20:58

Danke Milly Smile
Ich habe mich für Narvik entschieden. Ist doch eine Deutung des Namens Nordischer Kämpfer :-D
GLG
Marion, Puck und Yukon

-------------------------------------------------------------------------------
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!
(Louis Sabin)
Nach oben Nach unten
MillyM
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 30.01.12
Alter : 27
Ort : Chemnitz

BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   Do Aug 23 2012, 20:59

Up ich find Narvik auch am besten!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin   

Nach oben Nach unten
 
Zwischen Leben und Tod - Der Husky der Tierambulanz Berlin
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NordicDogs :: Tierschutz :: Diskussionen und Berichte-
Gehe zu: