Husky Forum
 
StartseiteKalenderFAQAnmeldenImpressumLogin
Up Herzlich willkommen bei NordicDogs, dem Forum nicht nur für Huskyverrückte Up
Huskywandern --- Klick
Forumstreffen 2016 -- klick
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Di Aug 28 2012, 07:46

Teilen | 
 

 Tasso warnt vor Reisen nach Dänemark

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Tasso warnt vor Reisen nach Dänemark   Di Mai 29 2012, 19:48

TASSO-Newsletter


TASSO warnt vor Reisen nach Dänemark
Privatpersonen dürfen freilaufende Haustiere auf ihrem Grundbesitz erschießen


Ein 140 Jahre altes Gesetz sorgt seit Wochen in Dänemark für kontroverse Diskussionen in der Öffentlichkeit. Das Feld- und Weggesetz von 1872 (mark- og vejloven) erlaubt es dänischen Grundstückseigentümern, also Privatpersonen, unter bestimmten Voraussetzungen, freilaufende Hunde und Katzen auf ihrem Grundstück zu erschießen. Die ersten Fälle von erschossenen Haustieren gibt es bereits.

Da dieses Gesetz auch deutsche Touristen mit ihren Hunden betrifft, hat TASSO die aktuellen Vorfälle in Dänemark zum Anlass genommen, die Dänische Botschaft in Berlin um eine Stellungnahme zu den umstrittenen Regelungen zu bitten. Die politische Absicht einer raschen Änderung des Gesetzes ist dem insgesamt eher substanzlosen Antwortschreiben der Botschaft jedoch nicht zu entnehmen.

"Angesichts der geltenden Rechtslage kann Hundehaltern gegenwärtig nur von einem Urlaub in Dänemark abgeraten werden, denn niemand kann mit Sicherheit ausschließen, dass der eigene Vierbeiner zufällig ein fremdes Grundstück betritt oder überquert", sagt Mike Ruckelshaus, tierschutzpolitischer Sprecher bei TASSO. "Die dänische Regierung sollte nun umgehend eine Novellierung dieses feudalherrschaftlich anmutenden Gesetzes vornehmen, denn sonst wird das Image Dänemarks als hundefreundliches Ferienland langfristig großen Schaden nehmen."

Weitere Informationen und die Antwort der dänischen Botschaft auf unsere Anfrage finden Sie unter www.tasso.net/Daenemark


©️ Copyright TASSO e.V.

Kommentieren Newsletter abbestellen Impressum Datenschutz Spenden

TASSO auf facebook TASSO auf twitter TASSO auf YouTube

Das ist ja vorsintflutlich! No
Nach oben Nach unten
Dasha
Junghund
Junghund
avatar

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 22.02.12
Alter : 50
Ort : 47546 Kalkar

BeitragThema: Re: Tasso warnt vor Reisen nach Dänemark   Mi Mai 30 2012, 10:52

Die Mail hab ich auch bekommen. Wir planen gerade unseren Dänemark Urlaub. Ich weiß jetzt gerade nicht, ob ich das so Ernst nehmen muß. Habe mir mal die Mühe gemacht, die Schreiben von Tasso an die Botschaft und von der Botschaft an Tasso zu lesen. Das liest sich alles nicht so schlimm, wie es auf den ersten Blick scheint. Dänemark ist auf den Tourismus angewiesen. Ich denke das wissen die Dänen auch. Denn nicht umsonst wird dort so viel für Hunde angeboten. Und bekloppte Jäger gibt es auch anderswo. Kann mir auch nicht vorstellen, dass dort jeder Privathaushalt eine Waffe hat um damit auf streunende Tiere zu schießen.

Gruß Axel
Nach oben Nach unten
Pearl
Rüpel
Rüpel
avatar

Anzahl der Beiträge : 105
Anmeldedatum : 13.08.11
Alter : 55
Ort : Recklinghausen

BeitragThema: Re: Tasso warnt vor Reisen nach Dänemark   Mi Mai 30 2012, 15:41

Da es in Dänemark so viele eingezäunte Hundewälder gibt, würde ich gar nicht auf die Idee kommen meinen Hund anderswo frei laufen zu lassen.
Das Gesetz ist zwar absolut daneben, aber meinen Dänemarkurlaub würde ich mir davon nicht vermiesen lassen.
Petra
Nach oben Nach unten
Ip Man
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 10.01.12
Alter : 37
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Tasso warnt vor Reisen nach Dänemark   Mi Mai 30 2012, 22:15


Danke Petra für die Info. Up
Nach oben Nach unten
Casi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5371
Anmeldedatum : 16.08.09
Alter : 44
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Tasso warnt vor Reisen nach Dänemark   Fr Jun 01 2012, 00:03

Ich kenne Dänemark als sehr hundefreundliches Land, diese altertümliche und eigentlich überholt sein sollte Gesetzgebung wirft ein schlechtes Licht darauf Suspect .
Hoffe mal dass die das baldmöglichst mal überarbeiten....!!
In den USA darf man als Privatperson alles und jeden erschiessen was die Grundstücksgrenze übertritt..... Rolling Eyes .
Naja.....DK steht in nächster Zeit bei uns nicht an =P .


-------------------------------------------------------------------------------
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null !!
Nach oben Nach unten
http://www.NordicDogs.de
Tomte
Welpe
Welpe


Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 25.09.10
Alter : 52
Ort : Brandenburg

BeitragThema: Re: Tasso warnt vor Reisen nach Dänemark   Mo Jun 11 2012, 12:20

Es wird sicher nicht dazu kommen, dass jemand sich auf dieses Gesetz berufen wird....

ABER...
auch wenn DK auf den Toiurismus angewiesen ist (wie es auch hier geschrieben wurde....), es gibt nun mal Vorschriften, an die man sich - auch als deutscher Tourist - zu halten hat. Bzw gebietet es einfach die Höflichkeit. Wenn ich als Gast in einem anderen Land, gelten natürlich auch für mich die Gesetze des Landes.

Solange man sich an die Spielregeln hält, kann man in Dänemark einen wunderbaren Hundeurlaub verbringen. Wir haben in den ganzen Jahren noch nie Probleme mit/wegen der Hunde gehabt. Im Gegenteil, einige unserer inzwischen langjährigen Freundschaften mit Dänen, sind durch unsere Hunde entstanden.

In der Zeit von 01.04. - 30.09. gilt in DK die Anleinpflicht!!! Auch ausserhalb dieser Zeit haben weder HuHa noch Hunde etwas in den Dünen verloren. Die Dünen sind ein Schutz bei Stürmen und Hochwasser.
Es geht nicht an, dass Hunde "marodierenderweise", in weiter Ferne der HuHa, über fremde Grundstücke laufen und dies vollsch....

Wir sind seit über 30 Jahren mehrmals jährlich in DK, die Grundstücke dort sind überwiegend nicht eingezäunt dadurch ist es schon des öfteren passiert, dass fremde Hunde "unser" Grundstück vollge... haben (und wir das dann natürlich entfernen durften)...was aber viel unangenehmer ist.....unsere Hunde halten sich oft auf den Terrassen auf (gesichert durch Stake out oder LL), ganz spannend, wenn dann auf einmal ein fremder Hund auf dem Grundstück auftaucht und meilenweit kein HuHa zu sehen ist.

Wir sind eng mit vielen Dänen befreundet, viele sind von "uns" deutschen HuHa extrem genervt, da "wir" meistens die geltenden Vorschriften völlig ignorieren (viele unserer Freunde sagen auch, dass es in den letzten Jahren richtig extrem geworden ist) - und eben auch die Haltung "wenn WIR nicht mehr herkommen, könnt Ihr den Laden hier dicht machen!!!" Zitat eines liebenswürdigen deutschen Herren im Cafe einer dänischen Freundin, nachdem sie ihn freundlich daruf hingewiesen, dass er innerhalb des Cafes nicht rauchen dürfe. SO schafft man Sympathien.....

Ich fände es auch nicht witzig, wenn ich mein Grundstück vor jeder Vermietung erst mal auf Tretminen absuchen muss (und ich nicht mal an HuHa vermiete), damit die neuen Mieter und deren Kinder sich dort aufhalten können - oder, wie auch schon passiert, Kinder meiner Mieter in einem Sandkasten von einem fremden BC "gehütet" wurden und sich aus dem Sandkasten nicht heraustrauten...der HuHa tauchte schliesslich nach ca 10 Minuten auf....

Sehr schade, dass es erst eskalieren muss, nur weil zu viele mit der (früher so liberalen) Haltung der Skandinavier nicht klar kommen.

Grüsse
Tomte
Nach oben Nach unten
Casi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5371
Anmeldedatum : 16.08.09
Alter : 44
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Tasso warnt vor Reisen nach Dänemark   Mo Jun 11 2012, 23:33

Da kann ich Dir nur zustimmen !!
Ich finde es gehört einfach zum guten Ton, sich den Gegebenheiten und somit logisch der Gesetzgebung des Urlaubslandes anzupassen !
Wir fahren seit 15 Jahren nach DK....Ferienhaussiedlung, nächstes Dorf 5km entfernt. Früher standen auf den vielen Wegen kleine Verkaufskarren mit frischen Obst und Gemüse oder Feuerholz. Die Kasse stand dabei...alles auf Vertrauensbasis ! Ich fand das immer sehr schön.
Seit einigen Jahren sind diese Karren kaum noch zu finden....warum darüber muss man nicht spekulieren.
Missbrauchtes Vertrauen eben.
Finde ich sehr schade, aber so ist es.....wenn man es übertreibt und sich nicht an die Regeln hält.
Unabhängig davon dass dieses alte Gesetzt zwar bisher nicht uneingeschränkt umgesetzt wurde und längst hätte novelliert werden sollen, steht für mich bei Aufenthalten im Ausland doch zuerst die einhaltung der jeweiligen Gesetze und auch die Annahme und Akzeptanz der jeweiligen Landesmentalität im Vordergrund !!
Wohin man mit Bastamentalität kommt sieht man ja.
L.G.
Carsten

-------------------------------------------------------------------------------
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null !!
Nach oben Nach unten
http://www.NordicDogs.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tasso warnt vor Reisen nach Dänemark   

Nach oben Nach unten
 
Tasso warnt vor Reisen nach Dänemark
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Was kommt nach der Blüte?
» Wurzeln wachsen senkrecht nach oben
» Vanda nach draußen.....
» Phalaenopsis nach der Blüte
» Ausflug nach Böhmen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NordicDogs :: Tierschutz :: Tasso e.V., Petmaxx u. Co-
Gehe zu: