Husky Forum
 
StartseiteKalenderFAQAnmeldenImpressumLogin
Up Herzlich willkommen bei NordicDogs, dem Forum nicht nur für Huskyverrückte Up
Huskywandern --- Klick
Forumstreffen 2016 -- klick
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Di Aug 28 2012, 07:46

Austausch | 
 

 Huskyhündin Kenya

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Puck
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2602
Anmeldedatum : 01.05.11
Alter : 52
Ort : Heide/Holstein

BeitragThema: Huskyhündin Kenya   Di Apr 03 2012, 06:05


Die zehnjährige Husky-Hündin Kenya ist frisch bei uns in der Wulfstorfer Auffangstation eingezogen, weil sie sich ganz dringend nach einem neuen Zuhause umschaut. Kenya ist eine sehr liebe und anhängliche Hündin, der Streicheleinheiten umheimlich wichtig sind und die es liebt, menschliche Gesellschaft um sich herum zu haben. Übernommen haben wir Kenya von einem anderen Tierheim. Kenya lebte zuvor gemeinsam mit einem Staff-Rüden zusammen bei ihren bisherigen Besitzern, doch dann wurde sie von dem Rüden übel zusammen gebissen, weshalb sich die Leute von beiden Hunden trennen wollten. Das Tierheim jedoch nahm nur Kenya auf, weil sie den Rüden nicht unterbringen konnten. Im Tierheim wurde die freundliche und eher zurückhaltende Kenya dann aber leider erneut zum Opfer anderer Vierbeiner, denn ihre Zwingergenossen haben sie übel gemobbt und ebenfalls gebissen. So hat man sich hilfesuchend an uns gewendet mit der Bitte, Kenya unter zu bringen und ein Zuhause für sie zu suchen - was wir bei ihrem Schicksal natürlich unmöglich ablehnen konnten und sie sofort aufnahmen.
Trotz ihrer eher schlechten Erfahrungen mit Artgenossen kommt Kenya in unserer Auffangstation gut mit ihren Kameraden zurecht. Sie tritt ihnen sowohl unvoreingenommen als auch freundlich entgegen und hat das Zutrauen zu anderen Hunden glücklicher Weise nicht verloren. Gelegentlich spielt sie die anderen Vierbeiner auf der Freilauf-Wiese auch mal fröhlich an und zieht dann gut gelaunt ihre Runden. Überhaupt zeigt sich Kenya völlig unkompliziert und liebenswert, sie sucht nach Anschluß und würde sich freuen, bald zu einer netten Familie ziehen zu dürfen.
Einen etwas traurigen Ausdruck hat Kenya momentan schon in den Augen, denn sie hat anscheinend den Umzug noch nicht ganz verarbeitet und begreift nicht, warum sie überhaupt im Tierschutz gelandet ist - kannte sie bisher doch nur das Familienleben gemeinsam mit ihren Zweibeinern. Überhaupt ist Kenya eine sehr anhängliche und menschenbezogene Hündin, weshalb sie die Station lieber gestern als heute gegen ein endgültiges Plätzchen bei liebevollen Menschen eintauschen würde. Sie kennt das Leben im Haus und Autofahren bereitet ihr auch keine Probleme. Sicher könnte Kenya auch zu Anfängern vermittelt werden, ob sie sich allerdings mit Katzen und Kleintieren versteht, wissen wir nicht.
Wenn Sie die freundliche und unkomplizierte Kenya gerne kennen lernen möchten, würde sie sich ganz bestimmt freuen, wenn Sie ihr bald einen Besuch bei uns in Wulfstorf abstatten würden. Kenya hat jede Menge Liebe zu verschenken und sucht aus diesem Grunde nach Menschen, an die sie sich binden darf. Wenn Sie dieser Mensch sein wollen, sollten Sie nicht lange zögern und sich schnell bei uns melden.
Kontakt: KLICK
*Quelle: Nothilfe Polarhunde Nord e.V.

Hoffentlich findet Kenya bald ein schönes neues Zuhause !! Up
GLG
Marion, Puck und Yukon

-------------------------------------------------------------------------------

Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!
(Louis Sabin)
Nach oben Nach unten
Puck
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 2602
Anmeldedatum : 01.05.11
Alter : 52
Ort : Heide/Holstein

BeitragThema: Re: Huskyhündin Kenya   Mi Okt 30 2013, 07:01

Kenya ist leider sehr krank und deswegen auch in einer Pflegefamilie eingezogen. Sie hat Filarien und wäre an der vorherigen medikamentösen Behandlung fast gestorben. Nun wir sie liebevoll in ihrer Wulfstorfer Pflegefamilie aufgepäppelt, damit Kenya erst einmal wieder zu Kräften kommt - doch die Behandlung muss dann natürlich fortgesetzt werden, damit sie wieder gesund wird.

Neuen Lebensmut hat die hübsche Polarhündin jedenfalls schon geschöpft. Dennoch sucht Kenya nach Paten, die ihr und uns dabei helfen, einen Teil der Behandlungskosten abzudecken. Kenya würde sich sehr darüber freuen, wenn Ihnen ihr Schicksal nicht egal ist und Sie eine Patenschaft für Kenya übernehmen.
Für Kenya eine Patenschaft übernehmen
*Quelle: Nothilfe Polarhunde Nord e.V.

Es wäre schön wenn sie weiterhin unterstützt werden würde Smile
GLG
Marion, Puck und Yukon

-------------------------------------------------------------------------------

Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!
(Louis Sabin)
Nach oben Nach unten
 
Huskyhündin Kenya
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Huskyhündin Akani
» Huskyhündin Luna(katzenverträglich)
» Huskyhündin Luna 2 Jahre und umgänglich sucht ein liebevolles Zuhause
» Huskyhündin Linda
» Huskyhündin Nikita-NOTFALL!!!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NordicDogs :: Tierschutz :: Glücksfelle-
Gehe zu: