Husky Forum
 
StartseiteKalenderFAQAnmeldenImpressumLogin
Up Herzlich willkommen bei NordicDogs, dem Forum nicht nur für Huskyverrückte Up
Huskywandern --- Klick
Forumstreffen 2016 -- klick
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Wer ist online?
Insgesamt sind 0 Nutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und kein Gast :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Di Aug 28 2012, 07:46

Teilen | 
 

 London ....

Nach unten 
AutorNachricht
Tyqsy
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 13.09.09
Alter : 36
Ort : Bremgarten/Schweiz

BeitragThema: London ....   Do März 31 2011, 11:17

.... oder auch auf den Spuren von Paddington Bear. 😁

Am 25. März sind meine Mom und ich morgens um 7:05 Uhr MET in Düsseldorf mit der Lufthansa (ups Schleichwerbung Laughing ) abgehoben in Richtung Heathrow Airport. Dort sind wir dann um 7:55 Uhr GMT gelandet. Schon allein um durch den Zoll zu kommen und dann unser Gepäck einsammeln zu können haben wir einen gefühlten Halbmarathon hinlegen müssen, also zumindest was die Distanz angeht.

Irgendwann sind wir dann in unserem Hotel in Houndslow, einem kleinen Vorort, angekommen. Das Glück war auf unserer Seite und so konnten wir schon sehr früh einchecken und unser Zimmer beziehen. Nachdem wir uns ein bisschen ausgeruht hatten sind wir dann mit der Tube in die Innenstadt gefahren. Die Fahr dauerte ca. 45 Minuten.

Hierbei erlebte meine Mom dann den ersten kleinen Kulturschock. Sie war noch nie in London und hatte sich das wohl nicht ganz so vorgestellt.

Und was fällt einer Frau als erstes auf???? Na das die Hausfassaden dreckig sind und die Gardinen ja eigentlich nicht schön sind.

Da ich schon das dritte Mal in London war, kam von mir ein eher müdes "Ja so ist das halt und was sagen Gardinen schon aus. Aber du hast Recht."

Unsere erste Anlaufstation war der Piccadily circus. Dort liefen wir ein bisschen umher und kauften uns dann 2 Tickets für "The Original Bustour".

Aber bevor wir dann in den Bus eingestiegen sind, haben wir erstmal etwas im Steak House gegessen. Und ich kann nicht klagen, denn das Essen war wirklich lecker, viel und auch gar nicht teuer eigentlich. Also da bin ich von hier ganz andere Preise gewöhnt.

Dann nahmen wir den Bus und machten eine Rundfahrt durch London. Vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Als wir dann nach ca. 3 1/2 Stunden wieder am Piccadily Circus ankamen gingen noch kurz zum Carneby Street, die sich aber im Laufe der Jahre so verändert hatte, dass der Reiz, den sie früher mit all ihren kleinen Geschäften in denen man gute und günstige Klamotten bekommen konnte hatte, verloren war. Ein bisschen enttäuscht gingen wir zurück zum Tube-Station und fuhren zurück ins Hotel.

Wir genehmigten uns dann noch ein einigermassen leckeres Nachtessen und gingen dann nicht sehr spät ins Bett, den der Tag hatte uns doch ziemlich geschlaucht.

Am Samstag fuhren wir dann nach einen guten Frühstück wieder in die Innenstadt. Als erstes besuchten wir Madame Tussauds. Mir persönlich war es dadrin zu voll und gesehen hatte ich das meiste auch schon. Aber der 4D-Film den wir sehen konnten war wirklich toll.

An der Baker Street stiegen wir dann wieder in einen Bus von „The Original Bustour“, denn unser Ticket war aufgrund der Demo die an diesem Tag stattfand nicht nur für 24 Stunden, sondern für 48 Stunden gültig. Wir fuhren dann bis zum Tower of London mit. Dort stiegen wir aus und kauften uns 2 Tickets um den Tower besichtigen zu können.

Es war wirklich sehr interessant. Wir mieteten 2 Audioguides, mit welchen einem die Geschichte des Towers und der dort Lebenden und Gefangenen näher gebracht wurden. Sehr fasziniert waren wir von den Kronjuwelen die alle im Original ausgestellt waren.

Nachdem wir ca. 3 Stunden durch den Tower of London marschiert sind, haben wir uns dann auf den Weg zum Anlegesteg an der Themse gemacht, von welchem aus ein Boot (die Fahr war in der Karte der Bustour inbegriffen) uns zurück zum Westminster bringen sollte.

Auf der Fahrt wurden einem die Gebäude entlang der Themse erklärt. Auch darunter waren einige tolle Geschichten. Die Westminster Abbey konnten wir leider nicht mehr besichtigen, diese war an diesem Tag bereits für Besichtigungen geschlossen. Also machten wir uns auf den Weg zur Haltestelle St. Pauls um von dort zur Victoria Station zu fahren und dann den restlichen Weg zum Buckingham Palace zu laufen. Nachdem meine Mom ein paar Bilder gemacht hatte sind wir noch zum Kensington Park gegangen bzw. wir fuhren mit der Tube zur Haltestelle South Kensington und liefen den Rest. Der Kensington Palace wird gerade umgebaut und da es schon dunkel wurde gingen wir zur nächsten Tube-Station (High Street Kensington) und fuhren von dort zurück zum Hotel. Nach einem leckern Z’Nacht Essen hat es auf unserem Zimmer nicht mehr lange gedauert bis wir eingeschlafen sind.

Am Sonntag packten wir unsere Koffer, gingen Frühstücken und parkierten die Koffer im Hotel, da unser Flug erst am Abend um 19:40 Uhr GMT gehen sollte.

Also fuhren wir noch mal zur Victoria Station. Die meisten Geschäfte dort hatten auch an diesem Sonntag geöffnet und so konnten wir noch ein bisschen shoppen und ein paar Geschenkchen für unsere Lieben kaufen.

Irgendwann hatten wir aber dann keinen Elan mehr und fuhren zum Hotel und holten die Koffer. Dann machten wir uns auf den Weg zum Flughafen. Wir nehmen die Tube, denn das ging am Schnellsten. Wir hatten erst die Hoffnung, dass wir vielleicht einen früheren Flug nehmen konnten. Aber das war nicht möglich. Also verbrachten wir noch gut 4 Stunden am Flughafen. Erst assen wir noch was, dann gingen wir durch die Kontrolle um dann im Duty Free noch ein bisschen zu shoppen. Ein paar Kleinigkeiten haben wir da noch gekauft. Dann setzen wir uns auf die Wartebänke und warteten. Da ich total erledigt von den 3 Tagen war schlief ich irgendwann auf der Schulter meiner Mom ein und die hatte nichts Besseres zu tun als ein Foto davon zu machen. Naja, sie hat es versucht, ist aber nichts geworden und ich bin davon auch wach geworden und so hatte sie keinen zweiten Versuch. Ätsch bätsch.

Irgendwann ging dann auch unser Flieger und wir landeten um 21:55 Uhr MET in Düsseldorf. Dort wurden wir von unserem Chauffeur Narvik (der Arme muss mich/ uns immer am Flughafen einsammeln) abgeholt und wir fuhren zu meinen Eltern heim. Dort habe ich mich als allererstes mal über meine neuen tollen Boxen im Auto gefreut. Mein Daddy hat diese nämlich während unserer Abwesenheit eingebaut.

Am Montagmorgen bin ich dann noch mit meiner Mom Lebensmittel einkaufen gefahren und habe mich dann gegen die Mittagszeit auf Richtung Heimat gemacht. Irgendwann so gegen 20:30 Uhr kam ich dann endlich wieder in Bremgarten an. Dann habe ich noch schnell das Auto ein bisschen aufgeräumt und mich dann vor dem TV platziert. Da ich am Dienstag noch frei hatte, musste ich mich auch nicht mehr stressen und konnte den Abend angenehm und in Ruhe ausklingen lassen.

So und Bilder muss ich später reinstellen, muss erst Bitte Bitte bei der Mama machen.
Nach oben Nach unten
http://www.incis-spirit.ch
Gast
Gast



BeitragThema: Re: London ....   Do März 31 2011, 13:26

Laughing Na das nenn ich doch mal einen detailierten Reisebericht Up
Schön,das ihr soviel erlebt und gesehen habt.Aber ich stell es mir auch recht anstrengend vor,alles in den paar Tagen durchzuziehen...Ich würde gerne mal den Tower und die Raben sehen.
Freu mich schon auf deine Bilder bounce
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: London ....   Do März 31 2011, 20:07

Schöne Londonbeschreibung Kirsten Up
na und schön warm wars ja auch noch
Piccadily circus ,Carneby Street ,Big Ben, allein der Tower ist schon eine Sehenswürdigkeit ,aber auch all die anderen kleinen Läden gerade etwas außerhalb der Innenstadt sind schon Sehenswert Up
Verändert hat sich dort leider sehr viel ,viele dieser alten kleinen Läden gibt es nicht mehr was sehr schade ist ,dort konnte man immer tolle Schnäppchen machen
Klamotten kaufen kann man dort immer noch seeehr gut Very Happy
Jaa den Kulturschock deiner Mam kann ich verstehen (Gardinen, die Vorgärten ) sehen ja dort doch ganz anders aus wie wir es gewohnt sind .
Trotzdem liebe ich diese Insel bounce Up bounce
Nach oben Nach unten
Tyqsy
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 13.09.09
Alter : 36
Ort : Bremgarten/Schweiz

BeitragThema: Re: London ....   Fr Apr 01 2011, 14:13

So ihr Lieben

Bilder aus London findet ihr [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://www.incis-spirit.ch
Gast
Gast



BeitragThema: Re: London ....   Fr Apr 01 2011, 19:36

klatschen Klasse Bilder,Kirsten.Danke Bussi
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: London ....   Fr Apr 01 2011, 21:02

Tolle Bilder Kerstin Up Up Danke schön
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: London ....   

Nach oben Nach unten
 
London ....
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Royal Horticultural Society

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NordicDogs :: NordicDogs Unterwegs :: Nordic-Tours-
Gehe zu: