Husky Forum
 
StartseiteKalenderFAQAnmeldenImpressumLogin
Up Herzlich willkommen bei NordicDogs, dem Forum nicht nur für Huskyverrückte Up
Huskywandern --- Klick
Forumstreffen 2016 -- klick
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Di Aug 28 2012, 07:46

Teilen | 
 

 braucht die Welt Hundezüchter ?

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Kira
Gast



BeitragThema: braucht die Welt Hundezüchter ?   Do Aug 12 2010, 11:23

Ich dachte, wir hatten das Thema schon mal, aber ich kann nichts finden ... daher würde mich Eure Meinung interessieren.

Sind Züchter von Hunderassen heute noch notwendig oder überflüssig wie ein Geschwür ?

Für mich sollte es endlich ein generelles Zuchtverbot geben. Für mich zählt auch nicht die Aussage : Züchter erhalten das Erbgut einer bestimmten Hunderasse.

Na und, dann stirbt die Rasse halt aus ...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Do Aug 12 2010, 12:00

Das Erbgut gewisser Rassen finde ich schon wichtig das sie erhalten bleibt . Was ich absolut nicht gut heisse sind Züchter die gewisse Hunderassen verpaaren und am Ende hat man überwiegend kranke Hunde .Beispiel ...Pekinese : schlechte atmung wegen der platten Nase . Shar Pei : häufig infektionen in den Hautfalten . Es ist ein kleiner Teil wo ich diese züchtung als sehr fragwürdig halte .
Den Sibsel zum beispiel ...warum muss man Show-Huskies züchten ? Fragen über Fragen ...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Do Aug 12 2010, 15:25

Bestimmte Rassen(Keine Qualzuchten aller Art,wie Kira sie schon beschrieben hat)sollten schon noch erhalten bleiben.Gute geschulte wenige Züchter sollte es geben-keine Wildzüchter und Hobbyvermehrer.Wenn ich sehe,wie das Geschäft boomt und unter welchen wiedrigen Umständen die Tiere dahinvegitieren(z.b.Ungarn,Polen aber auch in Deutschland)dann könnte ich durchdrehen kotz
Nach oben Nach unten
Casi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5371
Anmeldedatum : 16.08.09
Alter : 44
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Do Aug 12 2010, 18:46

Von mir ein klares JA.
Aus einem einzigen Grund: Seriöse Züchter sorgen für den genetisch gesunden "Pool" einer Rasse, kontrollieren durch Stammbaum / Herkunft sorgfältig dass keine Inzuchtverparung auftritt. Jede Tierart ist es imho Wert erhalten zu werden. Gäbe es keine Züchter und wären wir 1000 Jahre weiter, hätten wir eine einheitlich aussehende Mix-NichtRasse mit jeder Menge Gendefekten.
Tierschützer sorgen ja auch für den Erhalt von bedrohten Tierarten....denn warum sterben Rassen oder Arten aus ? Wegen des Rückhaltlosen Eingriffs des Menschen in ihren Lebensraum. Der Mensch hat auch dafür gesorgt, dass ursprünglich autarke, eigenständige Rassen importiert, gemixt und gezüchtet werden (Im Sinne der "Herstellung" neuer "Menschgewünschter" Rassen).
Klaro hat Mensch den Wolf domestiziert und einige Ursprungarten des modernen Hundes hervorgebracht. Soweit so gut. Was nicht gut ist, dass das züchten neuer Rassen keine Grenzen mehr kennt....superhelle Labbis, die Sparte der Minihunde.....Schlappohren, verkürzte Atemwege..etc etc....
DAS geht imho wirklich gegen die Natur.
Züchten in der Hinsicht, die Rasse Naturrein und genetisch gesund zu erhalten, geht ok finde ich. (Nein, meine Hunde haben kein Problem mit Rassendiversität, lol)

-------------------------------------------------------------------------------
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null !!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.NordicDogs.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Do Aug 12 2010, 18:54

Selbst das Wort genetisch Gesund ist so eine Sache ...
Will hier KEINEN Züchter über dem Kamm packen ...möchte nur damit sagen ob man sich sicher sein kann wirklich einen genetisch Gesunden Hund bekommen zu haben confused
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Do Aug 12 2010, 20:17

dieses thema kann auch zur bombe werden........ weil eins ist sicher die evolution hat eines nicht hervorgebracht...... den hund! beim wolf war schluss mit der sache. der hund, egal welcher oder was für einer ist des menschen machwerk.
früher war der hund mittel zum zweck, heute ein statussymbol mit zwiespältigen hintergründen.
früher war er ein helfer, heute geldmaschine.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Do Aug 12 2010, 23:45

Ich gebe Casi vollkommen Recht.Neo-deine Einwände sind nachzuvollziehen.Neue Erkenntnisse haben hervorgebracht,daß der Wolf den Menschen domestiziert hat.Kein Witz.Die neuesten Forschungen haben hervorgebracht,daß die Urmenschen ihr Sozialleben vom Wolf abgeguckt haben.
Hochinteressant finde ich.
Nach oben Nach unten
vall03
Rüpel
Rüpel
avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 29.07.10
Alter : 49
Ort : Kölliken, Schweiz

BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Do Aug 12 2010, 23:48

Hmmh, generelles Zuchtverbot? Krass ausgedrückt keine Verpaarungen mehr (ob rasserein oder nicht), dann stirbt aber nicht nur eine Rasse, sondern die ganze Spezies aus.

Ich bin Züchterin einer Rasse, die noch nicht "verbastelt" ist. Wobei das auch wieder relativ ist, wenn man die Ruten anschaut. Der Västgötaspets hat alle möglichen Rutenarten (gar nix, Stummel, Ringel, Fahne). In Schweden, dem Ursprungsland, wird Wert darauf gelegt, dass es auch weiterhin alle Rutenarten gibt. Das kann man aber steuern. Lang x lang gibt nur lang. Es gibt Züchter, die verpaaren grundsätzlich nur langrutige Hunde. Also wird doch irgendwie gebastelt... Aber grundsätzlich sehen die Tiere immer noch gleich aus wie vor vielen Jahren.

Um gleich was klarzustellen: mit seriöser Zucht wird man nicht reich (obwohl das viele Leute meinen). Erst mal muss man kräftig investieren (HD-Röntgen, Augentest, Ankörung, Decktaxe und, und, und). Auch der ganze Papierkram bei Stammbaum-Zucht geht ganz schön ins Geld. Wenn man einen grossen Wurf hat, kann man was verdienen (wenn man die Zeit für Betreuung und Putzerei nicht rechnet). Bei kleinen Würfen legt man unter Umständen drauf.

Ich kann nur für mich sprechen, ich möchte meine Rasse gesund erhalten. Aber trotz aller Gesundheitsatteste und was-weiss-ich der Elterntiere kann ich nicht garantieren, dass meine Welpen 100% gesund sind. Es sind Lebewesen und es könnte was vererbt worden sein, das ein paar Generationen übersprungen hat und plötzlich wieder zum Vorschein kommt.

Aber um aufs Thema "braucht die Welt Hundezüchter" zurück zu kommen: Ja, die braucht es. Was die Welt aber sicher nicht braucht sind die Vermehrer, die sich einen Dreck um die Gesundheit der Tiere kümmern, und diejenigen, die einfach mal so einen Wurf Mischlinge machen, nur um zu sehen, was dabei rauskommt.

LG Sandra

Nach oben Nach unten
http://www.lille-vikings.ch
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Fr Aug 13 2010, 00:03

@Sandra-seriöse Züchter,die verantwortungsvoll im Sinne der Rasse handeln,die sich auch im klaren sind,daß man Welpen auch prägen muß etc.Da hab ich nichts gegen.Die muß es im Sinne des Erhalts der Rasse geben.Welpenhandel mit kranken unterversorgten Tieren,wo die Hündinnen nur Gebärmaschienen im Sinne des Zweckes Geld zu machen sind und solche Möchtegernzüchter,die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben und sich nur auf das Abenteuer "niedliche Welpen zu produzieren" einlassen sind in meinen Augen der letzte Dreck mit null Verantwortungsbewußtsein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Fr Aug 13 2010, 11:42

vall03 schrieb:
generelles Zuchtverbot? Krass ausgedrückt keine Verpaarungen mehr (ob rasserein oder nicht), dann stirbt aber nicht nur eine Rasse, sondern die ganze spezies aus .

Ja, die braucht es. Was die Welt aber sicher nicht braucht sind die Vermehrer, die sich einen Dreck um die Gesundheit der Tiere kümmern, und diejenigen, die einfach mal so einen Wurf Mischlinge machen, nur um zu sehen, was dabei rauskommt.

LG Sandra

Sehe das genauso",vernünftige Verantwortungsbewußte Züchter" da stimme ich dir und auch der Wölfin zu die braucht man..was man nicht braucht und leider viel zu verbreitet ist sind diese Hinterhof "Züchter (Vermehrer) die nur aus Geldgier die Hündinnen als Gebärmaschinen sehen,da könnte ich kotz leider fallen immer noch sehr viele darauf rein ..weil die Welpen ja sooo süss sind und billig noch dazu.
Leider wird gegen solche Leute viel zu wenig und zu lasch gehandelt grr grr
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Fr Aug 13 2010, 11:54

Es geht ja nicht hier um die Vermehrer ,sondern allgemein um Züchtung einer Rasse !
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Fr Aug 13 2010, 12:06

Ja ist mir schon klar,
Züchten der Rassen ansich ist auch ok sonst gibt oder gäbe es keine Hunde mehr
Züchten ohne experimente (soll heißen ohne Rassenvermischungen,Kreuzungen irgendwelcher Art da stimme ich auch zu..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Fr Aug 13 2010, 12:41

Hm...züchten ohne "experimente" ganz nett ,aber ist es doch nicht so das man gewissen Rassen mischen muss um dann widerum eine "neue" Rasse zu haben ? Denke das es da nicht ohne geht ...wenn es eine Gesunde und ohne jegliche Spätfolgen wie beim Pekinese & Co . Dann die andere Seite ....brauchen wir überhaupt neue Rassen ...denke nicht ?!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Fr Aug 13 2010, 12:42

ich habe seit einiger zeit ein sehr zwiespältiges denken was züchter angeht. namen nenne ich hier nicht aber ein forenmitglied muste erst letztens seinen nicht mal 4 jahre alten rüden einschläfern lassen .und das nicht plätzlich sondern nach einer langen vorgeschichte.
es wurde beim kauf extra drauf geachtet das es sich um eine "namhafte" zucht handelt und nicht aus dem kofferraum! daher, aller weißheit letzter schluß, auch bei doch so genauen suchen, hinterfragen und papiere mit tollen stempeln und lobeshymnen ist man vor nix sicher. auch nicht bei der so genannten elite!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Fr Aug 13 2010, 13:24

Sicher kann man nie sein.Genetische Defekte über mehrere Generationen hinweg sind nicht einkalkulierbar.Das Leben an sich ist nicht einkalkulierbar.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Fr Aug 13 2010, 13:28

Was mich nur sehr stuzig macht das es in letzter Zeit einige Fälle gab wo gerade Huskies eingeschläfert werden mussten wegen Tumore Suspect Hatte letzten mit unserem TA(musste ja wegen unserem Buben hin) darüber auch gesprochen wie der Stand in unserer Region ist und er sagte das er 4 Fälle hatte ....Hunde waren noch nicht mal alt sondern standen im jungen Saft confused Durchschnitt vom alter ...3-6 Jahren ...wie kann das sein ??
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Fr Aug 13 2010, 13:35

@Petra ich weiß es nicht,aber unser Damon hat auch einen Tumor an der Brust und erist erst 3 Jahre alt.Momentan probieren wir,ob der Tumor sich durch Spinnengift(Alternativmedizin)zurückbildet.Wenn nicht-steht die OP an.Damon kommt aus Ungarn.Er ist ziemlich überzüchtet meiner Meinung nach.Geht stark in Richtung Showdog.Vielleicht hat es damit was zu tun.Wir sind jedenfalls total geschockt und traurig.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Fr Aug 13 2010, 13:41

Oh das tut mir echt Leid für Deine Fellnase ,hoffe das alles gut verläuft knuddel

Aber da haben wir es doch und schon wieder ein Fall . In einem anderen Landkreis sind auch Huskies betroffen gewesen ...also keine kleine Zahl an Fällen . Finde ich schon sehr merkwürdig da es Hunde sind wie ich schon schrieb die noch sehr jung sind ....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Fr Aug 13 2010, 13:51

Ja danke.Fällt mir echt schwer darüber zu reden bzw.zu schreiben.Dann kullern wieder die Tränen Crying or Very sad Wir versuchen alles aber wenn ich höre,wie viele jetzt schon eingeschläfert werden mußten,sinkt meine Hoffnung...
Da gibt es bestimmt einen Zusammenhang.Bei Laborratten und ihre Nachkommen(und das zieht sich bis zu den Ratten,die im Tiergeschäft zu erwerben sind)treten auch immer wieder Tumore auf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Fr Aug 13 2010, 14:36

@Wölfin
die Hoffnung darf man NIE aufgeben ! Könnte mich im A ...treten das Thema angesprochen zu haben ...konnte ich ja nicht ahnen ... Trösten
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Fr Aug 13 2010, 16:34

@Kira-Nein,das konntest du doch nicht Wissen.Hab das hier ja auch nicht erzählt.Auch Britta nicht.Wollte erstmal Abstand haben um Kraft tanken zu können.Jede Ablenkung tut zur Zeit gut.Montag müßen wir zum TA.Und dann wirds ernst.Ich hoffe es wird-bin aber auch realistisch und dann hat man einfach nur Angst,sein Tier zu verlieren Crying or Very sad
Sorry,daß ich hier vom eigendlichen Thema abgekommen bin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Fr Aug 13 2010, 22:24

@Wölfin
Ist zwar TO aber ich hoffe und wünsche dir für Damon das alles gut wird und drücke euch die Daumen Up Up
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Fr Aug 13 2010, 23:00

Danke Dir Cash.Ich hoffe auch von ganzem Herzen,daß es gut ausgeht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Sa Aug 14 2010, 08:56

@ Steffi : Laß Dich mal drücken Trösten

Bleiben wir als 1. bei Züchtern von gängigen Hunderassen ... Golden Retriever, Deutscher Schäferhund oder auch Siberian Husky ...

Meint Ihr, daß ein Zuchtverbot dieser Rassen zu einem Verfall der Gene führt ? Ich denke nicht ... Warum züchtet jemand momentan diese Rassen ? Warum sagt ein "ordentlicher" Züchter nicht ... z.Z. sitzen derart viele Fellträger in den Tierheimen bzw. Nothilfen (von Welpe bis Althund) ... ein weiterer Hundebedarf dieser Rassen ist z.Z. nicht notwendig ...

Sind "Zuchthunde" etwa bessere Fellträger ?

Klar, die Zeiten könnten sich mal ändern und dann dürfen m.M. nach auch wieder gezüchtet werden ... aber die Zeiten sehe ich in weiter Ferne ...


2. Züchter von sehr speziellen Rassen :

Müssen derart viele Hunderassen überhaupt sein oder könnte der Bedarf nicht mit gängigen Hunderassen ausreichend gedeckt werden ?


3. Züchter von dem neumodischen Kram :

Alles und jedes wird z.B. mit Pudel gekreuzt ... klar, Fellträger sollen ja nicht so lästig haaren ... weiterer Kommentar überflüssig grr


Im Zeitalter dieser ganzen schrecklichen Vermehrer, wäre es für mich eine logische Schlußfolgerung, daß ein "ordentlicher" Züchter, was das auch immer zu bedeuten hat ... wenigstens z.Z. aus diesem Geschäft freiwillig aussteigt ... um damit die Chance zu erhöhen, daß der ein oder andere Wuffel aus dem Tierheim ein schönes Zuhause bekommt.

Soll gezüchtet werden, wenn der Bedarf da ist ... ich sehe jedoch z.Z. keinen Bedarf und es wäre lobenswert, wenn diese Züchter, die doch eigentlich ihre Hunderasse lieben sollten ... einfach zur Aufklärung der Hundekäufer in Bezug auf die Vermehrer mit beitragen würden oder sich in diesen Zeiten bei den entsprechenden Nothilfen nützlich machen würden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   Sa Aug 14 2010, 09:53

Nachtrag :

Wo zieht Ihr den Strich zwischen Züchter und Vermehrer ?

Für mich zählt in 1. Linie mal das Ergebnis ...

Produktion auf Teufel komm raus und auf der anderen Seite Vernichtung Crying or Very sad ... und alles handelt sich nur um reine Geldgier ... oder um was sonst, klärt mich mal auf Wink
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: braucht die Welt Hundezüchter ?   

Nach oben Nach unten
 
braucht die Welt Hundezüchter ?
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Einige Impressionen aus meiner kleinen schönen (Kaktus)Welt
» Dresdner Ostern - Internationale Orchideen-Welt Dresden 2013
» Besuch bei Miquel Orchideenzüchter am 10.10.2012
» Der Stern von Reiffelbach (Züchter ESP) keimt!
» Epiphyllum Ableger

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NordicDogs :: Tierschutz :: Diskussionen und Berichte-
Gehe zu: