Husky Forum
 
StartseiteKalenderFAQAnmeldenImpressumLogin
Up Herzlich willkommen bei NordicDogs, dem Forum nicht nur für Huskyverrückte Up
Huskywandern --- Klick
Forumstreffen 2016 -- klick
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Di Aug 28 2012, 07:46

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 Ganz liebe Grüße aus dem Saarland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Malamute-Power
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 09.07.10
Alter : 56
Ort : Schmelz

BeitragThema: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   Fr Jul 09 2010, 14:15

von einem der seit 1998 mit dem "nordischen" Virus infiziert ist. Zu dieser Zeit waren die Nordischen ja Modehunde, diese Mode ging ja relativ schnell vorbei. Ich bin den Nordischen aber treu geblieben, andere Hunde zu haben kann ich mir nicht mehr vorstellen.

Nordic Dogs habe ich nur durch Zufall gefunden, ich glaube aber hier könnte ich mich wohlfühlen. Hier gibt es ja noch viele andere "Infizierte" Ich versuche einmal einige Bilder von meinen beiden Pelzgesichtern hier einzustellen.

Das war mein Goya. Mein "sanfter Riese" wie ich ihn nannte. Ein Husky-Malamute-Mix, der zu alt und zu krank war und von seinem Vorbesitzer ins Tierheim entsorgt wurde. Zwei schöne Jahre hatte er noch bei uns. Da schießen mir direkt wieder die Tränen in die Augen bei dem Bild von Goya......

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das ist unsere kleine Nelly. Sie habe ich zu mir geholt, damit mein "sanfter Riese" nicht so alleine ist und etwas aufgemuntert wird. Nelly habe ich vor zwei Jahren bei der Nothilfe für Polarhunde im Schwarzwald abgeholt. Ein absoluter Glücksfall!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und hier mein Dreamteam Moritz mit Nelly zusammen. Nelly trauerte nachdem ihr Partner über die Regenbogenbrücke ging und alleine bleiben sollte sie nicht. Einen passenden neuen Partner für sie zu finden war schwer. Moritz, ein Malamute-Husky-Mix, habe ich bei Tierwald Ungarn e.V. in Trier gefunden. Ein ganz armer Kerl. In Ungarn zwei Jahre an einer kurzen Kette angebunden, der Hals eine große blutende Wunde, er sollte in die Tötung gehen. Der Verein hat ihn gerettet und wieder aufgepäppelt. Ich sah ein Bild von Moritz im Internet und wusste gleich: Der ist es. Zwei Wochen später zog Moritz bei uns ein. Was für ein lieber und freundlicher Hund, unglaublich nach dem was er alles mitgemacht hat. Von Nelly und Moritz gibt es auch einige kleine Videos bei YouTube. Dort einfach nach Videos von Harmagedon61 suchen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sorry, jetzt habe ich für meinen ersten Besuch viel zu viel geschrieben.

Nochmals liebe Grüße an alle "Infizierten" und hoffentlich noch viele schöne Postings.

Uwe, Nelly und Moritz

Kurzer Nachtrag: Nicht böse sein, wenn ich nicht antworte, im Moment muss ich alles mit der linken Hand schreiben, sehr mühsam. Die Rechte hat mir Moritz in einem Jahr lädiert, arge Probleme mit den Sehnen. Er sieht so gemütlich aus, ist aber stark wie ein Malamute und zieht wie ein Husky. Opfer müssen eben gebracht werden.........



Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   Fr Jul 09 2010, 15:12

hallo lieber Uwe =)

Herzlich willkommen hier bei uns =)
freue mich schon mehr über euch zulesen =)

dein rudel ist echt zum verlieben =)
das mit deinem Goya tut mir sehr leid =(
aber eins ist sicher er hatte bestimmt 2 wunderschöne jahre bei dir =)

so nun ganz viel spass mit den verrückten hier *lach*

P.S ist doch ned schlimm das du soviel geschrieben hast =)
besser als garnicht =)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   Fr Jul 09 2010, 15:38

Ein Herzliches Willkommen hier im Forum und viel Spass Up
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   Fr Jul 09 2010, 16:01

Hallo und Herzlich Willkommen hier im Forum!!!
Nach oben Nach unten
Yerebez
Hundehetzer
Hundehetzer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1150
Anmeldedatum : 22.08.09
Alter : 47
Ort : Wassersleben

BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   Fr Jul 09 2010, 18:43

Hallo und Herzlich Willkommen Uwe !
Wünsche dir viel Spaß hier und gute Besserung für deine Hand. Hast es mal mit nem Bauchgurt
versucht ? Fällt mir da mal so zu ein, da ich aber selber keinen Hund habe kenn ich mich da
jetzt nicht wirklich mit aus.
Aber tippst ja auch mit Links genug zusammen. Very Happy

lg Nadja

Nach oben Nach unten
Malamute-Power
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 09.07.10
Alter : 56
Ort : Schmelz

BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   Fr Jul 09 2010, 19:56

Hallo Nadja,

Dank Dir für "gute Besserung für deine Hand." Einen Bauchgurt und Leinen mit Dämpfer habe ich seit zwei Wochen. Leider zehn Jahre zu spät.
Ich hoffe die Hand wird jetzt wieder mit wöchentlichen Massagen, das kann aber lange dauern. Wenn nicht bleibt nur eine OP.......

Zum mit Links tippen: Mühsam nährt sich das Eichhörnchen

LG

Uwe
Nach oben Nach unten
Casi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5371
Anmeldedatum : 16.08.09
Alter : 43
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   Fr Jul 09 2010, 23:45

Moin moin Uwe und willkommen bei den "Infizierten" Wink
Schöne Vorstellung und von der Polarhundehilfe habe ich auch einen Mali hier =)
Hoffe, fühlst Dich wohl hier und gute Besserung fürs Patscherchen, ja wie Du schon sagst, man muss da Abstriche machen bei soviel geballter Kraft Up

mfG
Casi

-------------------------------------------------------------------------------
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null !!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://www.NordicDogs.de
Malamute-Power
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 09.07.10
Alter : 56
Ort : Schmelz

BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   Sa Jul 10 2010, 01:04

Schade, hier bin ich wohl doch im falschen Forum.

Was ich hier gelesen habe, hat mich doch einigermaßen erschrocken: "Nordische Aus dem Ausland"

Als ich eine Nordische als Partnerin für meinen sanften Riesen suchte, habe ich alle TH im Saarland, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg kontaktiert. Keine Nordische war zu finden. Die Wenigen die in den Tierheimen zu finden waren, waren als Zweithund gänzlich ungeeignet. Nach Aussagen der Tierheime! Ich habe mich deshalb für Nelly von NfP entschieden. NfP hatte Nelly aus Ungarn nach Deutschland geholt.

Auch als ich für meine Nelly einen neuen Partner suchte, war es fast genauso. In deutschen Tierheimen war kein passender Partner für sie zu finden. Trotz langer Suche!. So viele Nordische scheint es in deutschen Tierheimen nicht mehr zu geben. Sie sind halt keine Modehunde mehr.

Zum Glück habe ich Moritz gefunden, auch ein Ungar. Was ist Schlimmes daran einen Nordischen aus dem Ausland zu nehmen, wenn sich in Deutschland keiner finden lässt? Es gibt in Deutschland einige Vereine, die nur Nordische vermitteln, leider alle sehr weit von uns entfernt. Aus persönlichen Gründen war es mir damals nicht möglich, so weit zu fahren.

Ich habe lange in unserem Tierheim ehrenamtlich mitgearbeitet und unterstütze es heute noch mit Geld- und Sachspenden. Die Problematik mit den überfüllten deutschen Tierheimen kenne ich deshalb auch sehr genau.

Wenn ich in Deutschland keinen Nordischen in einem Tierheim finde, dann nehme ich einen aus dem Ausland. Noch etwas zu deutschen Tierheimen. Dass mein sanfter Riese so alt und krank war, habe ich erst nach einigen Wochen bemerkt. Das TH hat mich da arg "beschummelt".

Trotzdem habe ich ihn nicht zurückgegeben. Ich habe ihn übernommen, ich hatte die Verantwortung für ihn. Ich habe noch nie ein Tier wieder abgegeben. Es gehört sich nicht, meiner Meinung nach. Ich hatte eine Menge Probleme und Sorgen mit Moritz und ich habe viele horrende Tierarzt- und Tierklinik-Rechnungen für ihn bezahlt. Trotzdem bereue ich nichts, er war ein so lieber Kerl und zwei schöne Jahre hatte er noch.

Jetzt frage ich mich wirklich, bin ich hier im richtigen Forum?

LG

Uwe
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   Sa Jul 10 2010, 08:47

Hallo Uwe ,
hier sind einige die einen Hund aus dem Ausland haben ,aber die werden doch nicht verurteilt . In den Diskussionen ging es überwiegend darum das es Orgas gibt die die Hunde in Massen hier rüber holen und das ist der falsche Weg ...so kann man dieHunde/ Länder nicht dabei helfen ...verstehst Du . Sie werden hierher geholt und in Pflegestellen /Th verteilt . Denke das Du das auch nicht so toll findest und auch nicht verstehst wie wir, das man da nicht anders vorgeht zb es müssten Gesetze zum Halten der Hunde in den Ländern eingeführt werden .
In den Diskussionen geht es auch nicht um die Einzellschicksale ...wie bei Deinen beiden Fellnasen . Hier sind auch noch andere Mitglieder im Forum die solche Fellnasen bei sich haben und es nie bereut haben Wink

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   Sa Jul 10 2010, 11:45

Hallo Uwe Up
Auch von mir nochmal ein herzlich Willkommen hier bounce

Auch ich habe lange hier in der Umgebung gesucht nachdem unsere Hündin über die Regenbogenbrücke gehen mußte und keinen gefunden Sad und die Polarnothilfe ist für uns zu weit gewesen..auch hatte ich keine Möglichkeit des Transports, dann duch einen Zufall Cash bei der Streunerhilfe-Katalonien gesehen dann ging alles sehr schnell da der nächste Transport nach Deutschland schon feststand so kam Cash dann 3 Wochen später schon hier an .
Trotz anfänglicher Schwierigkeiten würde ich meinen dicken auch Niiiieeeeee wieder hergeben No No
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   Sa Jul 10 2010, 19:24

Hallo Uwe,

heisse dich hier auch Herzlich Willkommen und wünsche dir viel Spaß bei den infizierten Wink

sehr schöne Fellnasen hast du da Up

Zu dem Thema Hunde aus dem Ausland: Wie Kira schon geschrieben hat, ging es da nicht um Einzelschicksale sondern darum das es nicht richtig sein kann, die Hunde hier massenhaft rüber zu fluten.... da hat jeder ja seine Meinung dazu, hat aber wie gesagt nichts mit Einzelschicksalen zu tun....
Nach oben Nach unten
Malamute-Power
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 09.07.10
Alter : 56
Ort : Schmelz

BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   So Jul 11 2010, 01:46

Hallo Snowdream,

es geht mir nicht um das Pauschalisieren. Natürlich gibt es TS-Orgis die Tiere aus dem Ausland nach Deutschland bringen, ohne zu wissen ob die Tiere hier ein neues Zuhause finden werden. Davon habe ich eine Menge kennengelernt, als ich einen Partner für meine Nelly suchte. Von vielen hier wird aber pauschalisiert. Nordische vergiften, erschlagen, erschießen, quälen und verstümmeln wird von vielen als ok angesehen., das Leid in den deutschen Tierheimen rechtfertigt es. Das ist NICHT meine Meinung!

Mit solchen "Tierfreunden" kann ich nicht konform gehen. Der TS-Verein in dem ich Mitglied bin, Tierwald Ungarn e.V. z.B. bringt keine Tiere nach Deutschland, ohne dass sie vorher einen neuen Besitzer gefunden haben.

Wie schon gepostet, ich bin erschüttert über die Meinung von vielen in "Nordischen aus dem Ausland"

Absolut nicht mein Ding. Ich bitte deshalb nochmals meinen Beitrag und meinen Account zu löschen. Hier passe ich nicht hin :-((

Meine Ansicht von Tierschutz ist nicht die Hiesige.

Trotzdem danke für Dein Posting.

LG

Malamute-Power
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   So Jul 11 2010, 09:16

Zitat :
Nordische vergiften, erschlagen, erschießen, quälen und verstümmeln wird von vielen als ok angesehen.

Sorry ,wenn man den Tread/Postings richtig liest hat hier KEINER dieses behauptet oder findet das OK ,denn genau darum geht es eigentlich... damit es NICHT mehr stattfindet !!!
Nach oben Nach unten
Husky-Sonja
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 333
Anmeldedatum : 14.11.09
Alter : 47
Ort : Stade

BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   So Jul 11 2010, 14:10

Hallo Leute ich schreibe schon mit absicht nie etwas zum Thema Tierschutz,weil es immer ein heißes Thema ist und es leider muß ich sagen oft persönlicher wird,als vorgesehen,was ich aber in allen Foren festgestellt habe.Von daher wirst du Uwe es immer schwer in gemischten Foren haben,wenn du nicht versuchst neutral zu bleiben.
Denke das Zitat:
Nordische vergiften, erschlagen, erschießen, quälen und verstümmeln wird von vielen als ok angesehen.
beruht auf die eigenen Erfahrungen die Uwe wohl vor ort erleben mußte.
Denn sind wir mal ehrlich wie viele von uns waren einmal vor ort und haben sich die Tierheime im Ausland angesehen.
Es ist schon schrecklich und ich gebe auch recht,das es keine Dauerlösung ist die Tiere von dort wegzuholen.Aber solange das Tier noch selbst vor der dem hochgelobten Deutschland als Sache gilt und nicht als lebewesen bleibt uns Tierliebenden Menschen doch keine Wahl als wenigsten ein paar von ihnen vor dem Tod zu bewahren.
Vorrangig wäre natürlich ein aufklären der sich dort befindlichen Bevölkerung,damit sie sich erhebt und Gesetze zum Schutz der Tiere erwirkt,aber selbst hier in Deutschland,wo die Mittel besser vorhanden sind als wie im Ausland wird es kaum geschafft.
Manchmal finde ich es sehr traurig,wenn ich sehe wieviele für den Tierschutz kämpfen,aber es nicht schaffen sich als eins zu erheben um endlich Gesetze zu erwirken,die dem ganzen leid ein ende machen würden.Schwarze Schafe gibt es in jedem Land siehe Massenzucht in Deutschland,aber wer sind wir denn über andere zu urteilen.Für mich persönlich gibt es kein Deutschland,kein Spanien,kein Russland,oder was für Länder auch immer für mich zählt das Tier und auch der Mensch als solches und wenn es mir möglich ist werde ich dort helfen,wo ich kann unabhängig davon ob es hier oder woanders ist.Denkt mal darüber nach und auch du Uwe ob wir manchmal nicht zu schnell verurteilen bevor man nicht die Person,oder das Thema im ganzen betrachtet haben und überdenkst deine Entscheidung gelöscht zu werden noch einmal.
Lerne die Menschen im einzelnen kennen und nicht anhand eines hitzigen Themas,erst dann kann man für sich ein Urteil erlauben ob sie einem nur so erscheinen,oder wirklich so sind.Soviel dazu.
So nu habt ihr es doch mal geschafft mich zum schreiben zu bewegen und hoffe ihr fallt jetzt nicht gleich über mich her Very Happy
Abgesehen davon übergehe ich jetzt mal Uwe`s Wunsch gelöscht zu werden und heiße Dich hiermit Herzlich Willkommen.Lg Husky-Sonja

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   So Jul 11 2010, 16:22

@ Husky-Sonja schön gesagt - im großen und ganzen stimme ich mit dir überein Wink

Finde es etwas seltsam von dir Uwe das du nun über andere Urteilst nur weil diese einen anderen Standpunkt vertreten als du oder was schreiben was dir nicht gefällt und was du vl auch etwas falsch verstehst - ich selber halte auch nichts von die Masseneinflut von Auslandshunnden - genauso wenig halte ich was davon massenhaft kranke Welpen z.B. aus Polen hier rüber zu bringen Wink

Heisst ja aber nicht das ich daher ein böser Mensch bin....... wenn ich könnte würde ich jedem Hund helfen, es ging in dem Thema auch nicht darum das man nicht gerne helfen würde, sondern das es auch nicht Sinn und Zweck sein kann wenn man nur wahllos und massenhaft die Hunde drauf los verschickt.... eine Medaillie hat immer 2 Seiten und diese sind nicht immer beide nur positiv - alles hat auch seine Nachteile.

Ich kann mich ehrlich gesagt auch nicht daran erinnern, das hier jemand gesagt hat, das er es für gut heisst wenn man - wie hast du geschrieben:

Nordische vergiften, erschlagen, erschießen, quälen und verstümmeln wird von vielen als ok angesehen.

Wer sieht das denn hier bitte als ok von uns an ? Das ist aber mal Meilenweit von dem entfernt was zu dem Thema geschrieben wurde.....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   So Jul 11 2010, 17:54


Ich kann mich ehrlich gesagt auch nicht daran erinnern, das hier jemand gesagt hat, das er es für gut heisst wenn man - wie hast du geschrieben:

Nordische vergiften, erschlagen, erschießen, quälen und verstümmeln wird von vielen als ok angesehen.

Wer sieht das denn hier bitte als ok von uns an ? Das ist aber mal Meilenweit von dem entfernt was zu dem Thema geschrieben wurde.....

SO etwas hat hier noch NIIIIEEE einer von uns behauptet grr geschweige denn Befürwortet affraid **Kopfschüttel **
weis ja nicht wo Malamute-power das her hat ,,aber nicht aus unserem Forum Suspect Kann ich nicht nachvollziehen ??
Nach oben Nach unten
Husky-Sonja
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 333
Anmeldedatum : 14.11.09
Alter : 47
Ort : Stade

BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   Mo Jul 12 2010, 00:13

Ich vermute er hat es aus eigenen Erfahrungen interpretiert,was er vielleicht selbst erleben mußte was mit Tieren leider überall auf der Welt passiert,wenn es da nicht jemanden gibt der sich darum kümmert.Und die allgemeineinstellung zu dem import ausländischer Hunde sieht vielleicht in seinen Augen dann so aus,als wenn wir solche Maßnahmen beführworten.Wie gesagt nur reine Vermutung.Würde mich dahingegend nicht so aufregen,finde es nur schade,das Uwe so schnell den Rückzug einlegt,denn er scheint ja auch das Herz auf dem rechten Fleck zu haben,sonst hätte er nicht so emotional geschrieben.Vielleicht hätte er mehr fürs Tierreich erreicht,wenn er versucht hätte uns aufzuklären,warum er sich so persönlich betroffen gefühlt hat,denn soweit ich hier alle kennenlernen durfte habe ich niemanden erlebt,der kein Verständnis für den anderen gehabt hat und nicht zumindestens versucht hat zu helfen,wenn er kann.Na warten wir es mal ab ob Uwe noch einmal zu dem ganzen Stellung nehmen möchte,ansonsten kann ich allen nur raten sich durch derartige Schreibweise nicht betroffen zu fühlen,geschweige denn angegriffen.Wer weiß schon was ihn dazu veranlasst hat so hart über uns zu urteilen ohne einen zu kennen .Ich jedenfalls und ich denke ich spreche auch für einige andere Mitglieder weiß,das ihr hier durchweg klasse seid jeder auf seine Art und das auch jeder hier einen Teil dazu beiträgt der Tierwelt zu helfen,also lasst Euch doch bitte nicht provozieren,durch ein paar emotional geschriebener Worte.Lg
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ganz liebe Grüße aus dem Saarland   

Nach oben Nach unten
 
Ganz liebe Grüße aus dem Saarland
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Liebe Kryptische
» Liebe ist ...
» Liebe Grüße aus Oberfranken ♥
» Ganz großes LOB
» Liebe Grüße von der Ostsee

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
NordicDogs :: NordicDogs :: Willkommen-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: