Husky Forum
 
StartseiteKalenderFAQAnmeldenImpressumLogin
Up Herzlich willkommen bei NordicDogs, dem Forum nicht nur für Huskyverrückte Up
Huskywandern --- Klick
Forumstreffen 2016 -- klick
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 18 Benutzern am Di Aug 28 2012, 07:46

Teilen | 
 

 Ob lang oder kurz....

Nach unten 
AutorNachricht
Casi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5371
Anmeldedatum : 16.08.09
Alter : 44
Ort : Bochum

BeitragThema: Ob lang oder kurz....   Fr Mai 21 2010, 02:53

Kurzzeitpflegestelle stellt hier das geringste Problem dar. Für einen geringen Zeitraum kann man immer mal den ein oder anderen unterbringen in der Hoffnung, ihn bald in ein endgültiges Zuhause zu vermitteln.

-------------------------------------------------------------------------------
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null !!
Nach oben Nach unten
http://www.NordicDogs.de
Triskele
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 13.05.10
Alter : 33
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   Fr Mai 21 2010, 11:12

Das heisst du würdest einen Pflegling aufnehmen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   Fr Mai 21 2010, 19:25

huhu es wäre echt supi wenn du mal erklärst was bei einer pflegestelle auf einen zukommt !
zB. was ist wenn der wuffel zum TA muss ! wer bezahlt das oder was ist wenn er ein neues zuhause in aussicht hat muss ich dann schauen ob es passt usw !
Nach oben Nach unten
Triskele
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 13.05.10
Alter : 33
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   Fr Mai 21 2010, 20:23

Eine Pflegestelle bedeutet das du einen Hund von einer Organisation in pflege übernimmst.
Man kann auch kranke Hunde oder behinderte aufnehmen.
Je nachdem wie es am besten passt und was du dir zutraust.
Man kann sich auch aggressive oder extrem ängstliche Hunde zutrauen wenn man kann.

Man sollte unbedingt darauf achten das die Organisation alle Krankheitskosten übernimmt wenn du einen Hund in pflege nimmst es sei denn du möchtest sie selber übernehmen.
Bei kleineren Sachen habe ich z. B. immer selbst übernommen.
Du pflegst den Hund solange bis DU eine geeignete Familie findest und DU diese Familie überprüfst bzw. wenn es weit entfernt ist natürlich die Vorkontrolle vor Ort stattfindet(von dritte).
Ansonsten können auch die Futterkosten übernommen werden aber das bekommt glaube ich noch jeder selbst hin einen Hund mit zu verpflegen.

Passt aber bitte auf an welche Organisation ihr euch wendet denn es gibt viele schwarze Schafe.
Vielleicht kann ich euch dabei helfen denn ich führe schon eine Weile eine schwarze Liste Wink
Betrüger gibt es überall oder Leute die keinen Talent haben eine Organisation zu führen...

Die Zeit vom Pflegeaufenthalt kann man nie vorhersagen.
Wenn man gute Kontakte hat dann geht das schon nach einem Monat aber es gibt auch Leute die schon 2 Jahre einen Pflegling bei sich bewahren.
Es ist natürlich fraglich ob es dann noch sinnvoll ist den Hund weg zugeben.
Also ich lege mich meist auf 4-6 Monate fest dann habe ich aber auch ein sehr gutes zu Hause gefunden.
Meist brauch der Hund in schlechtem Zustand sowieso erstmal vertrauen usw. damit er aufgehen kann.

Und was natürlich sehr oft passiert ist das die Hunde bleiben dürfen Very Happy Sowas nennen wir dann in Fachkreisen "Pflegestellenversager"....natürlich im freudigen Sinne Wink

Ich hoffe ich habe nichts vergessen und wenn doch einfach fragen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   Fr Mai 21 2010, 21:14

Ehrlich gesagt würde ich mich nicht für eine Pflegestelle bereit stellen ,da es auch nicht angenehm ist für meine eigenen Hunde . Die Hunde gewöhnen sich auch an neue Mitglieder und dann sind sie wieder weg ...nein.
Daher entscheide ich immer für meine Fellnasen und nie OHNE ...sollte man auch drüber mal nach denken .
Nach oben Nach unten
Triskele
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 13.05.10
Alter : 33
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   Fr Mai 21 2010, 21:46

Klar kann jeder dazu seine Meinung haben.
Ich finde es auch gut das du das klar und deutlich
sagen kannst Up

Meine Hündin kennt das von klein auf und
kommt damit gut zurecht.

Man sollte oft nicht zu menschlich denken...
Bei vielen Tierarten kann man erkennen das sich "die Mitglieder"
auch dementsprechend vergrößern oder verkleinern in
verschiedenen abschnitten ihres Lebens.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   Fr Mai 21 2010, 22:29

dieses bitte nicht vergessen!

*klick*

grr grr grr grr grr grr grr grr grr grr grr
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   Fr Mai 21 2010, 22:37

Triskele schrieb:

Man sollte oft nicht zu menschlich denken...
Bei vielen Tierarten kann man erkennen das sich "die Mitglieder"
auch dementsprechend vergrößern oder verkleinern in
verschiedenen abschnitten ihres Lebens.

Dieses würde ich jetzt nicht unbedingt mit einer Pflegestelle in verbindung bringen ,sind doch 2eierlei Paar Schuhe . Mit dem Satz ...Man sollte oft nicht zu menschlich denken...gebe ich Dir 100 pro Recht ,leider ist das aber keine Seltenheit .
Nach oben Nach unten
Triskele
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 13.05.10
Alter : 33
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   Fr Mai 21 2010, 23:06

neo schrieb:
dieses bitte nicht vergessen!

*klick*

grr grr grr grr grr grr grr grr grr grr grr

Verstehe gerade den zusammenhang nicht confused
Nach oben Nach unten
Triskele
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 13.05.10
Alter : 33
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   Fr Mai 21 2010, 23:08

Kira schrieb:
Triskele schrieb:

Man sollte oft nicht zu menschlich denken...
Bei vielen Tierarten kann man erkennen das sich "die Mitglieder"
auch dementsprechend vergrößern oder verkleinern in
verschiedenen abschnitten ihres Lebens.

Dieses würde ich jetzt nicht unbedingt mit einer Pflegestelle in verbindung bringen ,sind doch 2eierlei Paar Schuhe . Mit dem Satz ...Man sollte oft nicht zu menschlich denken...gebe ich Dir 100 pro Recht ,leider ist das aber keine Seltenheit .

Aber du schriebst doch selber :

Ehrlich gesagt würde ich mich nicht für eine Pflegestelle bereit stellen ,da es auch nicht angenehm ist für meine eigenen Hunde . Die Hunde gewöhnen sich auch an neue Mitglieder und dann sind sie wieder weg ...nein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   Sa Mai 22 2010, 09:49

Das Wort GEWÖHNEN ist wohl falsches Wort *lächel* Sicherlich kann/können sich Hunde an einem bestimmten Wechsel anpassen .
Hier bei uns wäre aber immer der letzte Hund das 5 Wagenrad und wird auch so behandelt ...was auch normal ist . Da es auch Hunde gibt die negative Erfahrungen gemacht haben ,wäre das sicherlich nicht Vorteilshaft für den Hund .Zu mal diese Hunde besondere Aufmerksamkeit brauchen !
Hoffe es jetzt verständlicher geschrieben zu haben Wink
Nach oben Nach unten
Triskele
Macho
Macho
avatar

Anzahl der Beiträge : 330
Anmeldedatum : 13.05.10
Alter : 33
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   Sa Mai 22 2010, 21:23

Ok das kann ich verstehen.
Der Pflegling würde warscheinlich eher untergehen statt aufblühen weil er halt nicht die einzelne Fürsorge bekommen würde.
Das ist doch ok wenn du das so im Vorfeld sagen kannst. Up

Manche merken das erst wenn es schon zu spät ist Wink
Nach oben Nach unten
Casi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5371
Anmeldedatum : 16.08.09
Alter : 44
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   Mo Mai 24 2010, 04:06

Triskele schrieb:
Das heisst du würdest einen Pflegling aufnehmen?

Muss vorher einschränken: Es sollte schon ein "Nordischer" sein...aber ja !! Wenns ins Rudel passt, würde ich das sicher tuen !!

-------------------------------------------------------------------------------
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null !!
Nach oben Nach unten
http://www.NordicDogs.de
Casi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 5371
Anmeldedatum : 16.08.09
Alter : 44
Ort : Bochum

BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   Mo Mai 24 2010, 04:09

Kira schrieb:
Ehrlich gesagt würde ich mich nicht für eine Pflegestelle bereit stellen ,da es auch nicht angenehm ist für meine eigenen Hunde . Die Hunde gewöhnen sich auch an neue Mitglieder und dann sind sie wieder weg ...nein.
Daher entscheide ich immer für meine Fellnasen und nie OHNE ...sollte man auch drüber mal nach denken .

W.G., ich sehe in einem solchen Fall immer zu, ob es mit dem Rudel passt....
Auch für meine Fellnasen mag es durchaus sehr interresant sein, einen "Kurzzeitgast" zu beherbergen.....das merke ich bei Besuchen anderer Huskyhalter immer wieder, dass auch die Wuffels sich freuen, wenn mal wer frisches dazukommt...für kurz oder auch länger Wink


@Neo: Negativbeispiele gibbet immer und das ist auch gut so !! Besser als wenn man blind alles auf sich zukommen lässt....Stress im Rudel ist das letzte was ich mir wünsche... Suspect
Meine Wuffel kenne ich und weiss was ich ihnen "zumuten" kann. Wink
Aus Erfahrung freuen sie sich schonmal wenn was neues dazu kommt...wenns passt.

-------------------------------------------------------------------------------
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null !!
Nach oben Nach unten
http://www.NordicDogs.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   Mo Mai 24 2010, 13:28

Kira schrieb:
Ehrlich gesagt würde ich mich nicht für eine Pflegestelle bereit stellen ,da es auch nicht angenehm ist für meine eigenen Hunde . Die Hunde gewöhnen sich auch an neue Mitglieder und dann sind sie wieder weg ...nein.
Daher entscheide ich immer für meine Fellnasen und nie OHNE ...sollte man auch drüber mal nach denken .

Würde ich auch nicht machen und das aus vielen Gründen.
ich habe ein bestehendes Rudel, die sind ein eingeschworenes Team, zar verträglich mit anderen (bis Paco nicht mit Rüden), akzeptieren auch wenn mal Hunde Besuch da ist, aber ein fremder Hund müsste sich zwangsläufig hier total unterordnen, da wäre meine Meute nicht sehr nett.

Tierheimhunde haben doch eh schon en Knacks weg, wenn man die in Pflege nimmt braucht man viel Zeit für seinen Schützling, logischer Weise würde der irgendwie erstmal bevorzugt werden, meine eigenen Hunde würden da, denke ich, erstmal zu kurz kommen. Wenn ich einen Hund in Pflege nehme, soll er doch ne schöen Zeit bei mir haben und nicht mit nen größeren Knacks weggehen, als wie er vorher hatte !!!

An einer Pflegestelle hängt soviel dran, das sollte man sich genau überlegen !

Versteht mich nicht falsch, ich würde am liebsten jeden Hund ein Zuhause geben, aber nicht wenn meine Hundis darunter leiden würden oder gar der Pflegehund selbst !

Wenn ich keine Hunde hätte, würde ich mich 100% für eine Pflegestelle zur Verfügung stellen ! Aber dann auch für Hunde aus Deutschland, unsere Tierheime sind schon voll genug, man sollte erstmal in seinem eigenen Land versuchen zu helfen, bevor wieder neue Hunde aus anderen Ländern importiert werden, klingt vl hart, ist aber die Wahrheit !

Ich kenn das auch gar nicht, das man bei einer Pflegestelle selber nach einem Zuhause suchen soll, dazu sind geschulte Mitarbeiter da und keine Laien.

Die MA schauen sich das neue Zuhause genau an, prüfen alles genau, machen den Schutzvertrag.... Als Pflegestelle bietet man eig. nur ein vorrübergehendes Zuhause, sämtliche Kosten übernimmt in der Regel die jeweilige Org.
Nach oben Nach unten
White-Angel
Welpe
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 15.04.10
Alter : 48
Ort : die schönen Haßberge in Unterfranken

BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   Mo Jun 07 2010, 19:57

Also ich denke mal das wenn man zwei oder mehrere Hunde hat dann sind die ein eingespieltes Team und werden einen Kurzzeitgast immer unterdrücken.

Mag vielleicht gehn wenn man nur einen Hund hat da er sich vielleicht freut wenn er einen freund zum spielen bekommt.

Also ich kann da leider auch nicht helfen , auch wenn meine Damen doch noch klein sind .
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ob lang oder kurz....   

Nach oben Nach unten
 
Ob lang oder kurz....
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NordicDogs :: Tierschutz :: Pflegestellen gesucht :: Kurzzeitpflegestellen / Hundesitting-
Gehe zu: